Rezensionen

Redwood Reihe 6: Redwood Lights – Es beginnt mit dem Duft nach Schnee

Redwood Lights – Es beginnt mit dem Duft nach Schnee von Kelly Moran

  • Titel: Redwood Lights
  • Autor: Kelly Moran 
  • Verlag: Kyss Verlag
  • Seiten: 144 Seiten
  • ISBN: 978-3499007132
  • Preis: 8,00 €

Klappentext:

Das Drachentrio. So nennen die Einwohner von Redwood, einer malerischen kleinen Stadt in Oregon, Bürgermeisterin Marie Sedgwick und ihre beiden Schwestern. Und zugegeben: Der Spitzname ist nicht unverdient. Marie hat die Angewohnheit, sich in das Leben ihrer Mitbürger und Mitbürgerinnen einzumischen, vor allem in deren Liebesleben. Aber eigentlich sollte sich niemand beschweren, schließlich hat sie als Kupplerin eine exzellente Erfolgsquote. Doch als ihre alte Jugendliebe Preston Masterson zurück nach Redwood kommt, um das alte Freemont-Anwesen in ein charmantes Inn umzubauen und pünktlich zu Weihnachten zu eröffnen, drehen die Einwohner von Redwood den Spieß um. Und plötzlich erfährt Marie am eigenen Leib, wie nervenaufreibend und lästig solche Kuppelversuche sein können. Erst recht, wenn sie einen in völliges Gefühlschaos stürzen…

Meine Meinung:

Hach ja… die Redwood Reihe. Eine wunderschöne Cozy Herbstreihe. Ich mochte alle Bände sehr und ich habe mich super darauf gefreut, dass es noch einen kleine weiteren Band gibt. Vor allem nachdem ich erfahren habe um wen es geht, musste ich es einfach lesen. Es war schon schön gedacht, dass es das Buch als Hardcover gibt. Aber mein innere Monk weint, da es nicht zu den anderen Bänden passt. Kelly Moran hat eine wunderschönen Schreibstil, der perfekt zur Geschichte passt. Er ist flüssig zu lesen, cozy und voller Emotionen. Aber auch der Humor kam hier nicht zu kurz. 

Marie Sedgwick ist eine Frau die man einfach bewundern muss. Sie hat es einfach drauf. Aber auch sie hat eine wundervolle Liebesgeschichte verdient. Und die hat sie auch bekommen. Zwischen Marie und Preston haben nur so die Funken gespürt und von mir aus hätte die Geschichte ruhig noch 200 Seiten länger sein können. Das Auftauchen der anderen Pärchen war dann auch noch das Tüpfelchen auf dem i.

„Redwood Lights“ war der perfekte Abschluss für diese wundervolle Reihe. Wer die Redwood Love Reihe mochte, darf sich diese Kurzgeschichte nicht entgehen lassen.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung. 

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir vom Kyss Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezension spiegeln meine ehrliche Meinung wieder.