Rezensionen

Rezension Auch Engel mögen´s heiß

Auch Engel mögen´s heiß von Linda Howard

  • Titel: Auch Engel mögen´s heiß
  • Autor: Linda Howard
  • Verlag: beHEARTBEAT
  • Seiten: 350 Seiten
  • ASIN: B07QLMCH7Y
  • Preis: 5,99 €

Klappentext:

Er ist der einzige, der sie beschützen kann…

Daisy Minor hat ihr eintöniges Leben als unscheinbare Bibliothekarin satt. An ihrem vierungsdreißigsten Geburtstag beschließt sie, endlich bei ihrer Mutter auszuziehen und ihr Leben von nun an in vollen Zügen zu genießen. Als sie daraufhin nach einem Clubbesuch eines Abends noch spät unterwegs ist, wird sie Zeugin eines Verbrechens. Und plötzlich schwebt Daisy selbst in großer Gefahr – denn der Täter hat es nun auf sie abgesehen. Der einzige, der sie jetzt noch beschützen kann, ist der charismatische Polizeichef Jack Russo. Der fühlt sich sofort zu der jungen Frau hingezogen. Aber kann er verhindern, dass Daisy etwas Schreckliches zustößt?

Meine Meinung:

Eins vorneweg: Ich liebe, liebe, liebe dieses Buch. Ich habe es vor, bestimmt 10 Jahren, schon einmal als Taschenbuch gelesen. Aber als ich gesehen habe, dass es eine Neuauflage als ebook gibt, musste ich es einfach nochmal lesen. Das Cover ist komplett überarbeitet worden und es gefällt mir sehr viel besser als das alte Cover. Der Klappentext ist gleichgeblieben, aber dieser hat mich damals schon sehr angesprochen. Von Linda Howard habe ich schon mehrere Bücher gelesen und wie gewohnt ist ihr Schreibstil flüssig, spannend und voller Humor. Da ich selber Bibliothekarin bin, finde ich es immer sehr amüsant Bücher über Bibliothekarinnen zu lesen und zu sehen, wie sehr die Klischees immer noch  in den Köpfen mancher Menschen verankert sind (wobei man hier aber auch sagen muss das, dass Buch schon 2003 erschienen ist).

Daisy ist ein wahnsinns toller und sympathischer Charakter. Trotz ihres biederen Aussehens hat sie ordentlich Feuer unter dem Hintern und kann auch mal ordentlich kontra geben. Daisy ist ein sehr höflicher und freundlicher Mensch, allerdings sorgt Jack Russo regelmäßig dafür, dass sie ihre gute Kinderstube vergisst.

Die beiden zusammen sind ein explosives Feuerwerk. Die Dialoge zwischen Jack und Daisy sind immer sehr amüsant. Daisy ist auf der Suche nach dem Mann fürs Leben, denn sie möchte heiraten und Kinder kriegen. Als Jack in das kleine Örtchen zieht, hat er mit Beziehungen nicht wirklich was am Hut. Doch die kleine Miss Daisy hat es ihm recht schnell angetan und er beschließt alles dafür zu tun, damit sie nur ihn sieht und sich nach keinem anderen Mann mehr umschaut.

Parallel zur Handlung, mit Daisy und Jack, gibt es noch eine kleine Krimihandlung. Neben der Erzählsicht von Jack und Daisy tauchen noch zwei weitere Sichtweisen auf. Am Anfang finden beide Handlungen getrennt statt. Doch je mehr wir lesen, desto mehr werden beide Handlungsstränge in einander verwoben. Denn Daisy gerät, unabsichtlich, in eine Sache die eine Nummer zu groß für sie ist. Gut, dass sie ihren Polizeichef hat, der auf sie aufpasst. Auch wenn sich die Liebesgeschichte, zwischen den beiden, recht schnell entwickelt hat, so war sie doch immer angemessen für die jeweilige Situation der beiden.

Mir hat die Kombination von Liebesgeschichte und Kriminalhandlung sehr gut gefallen. Die Spannung wurde konstant gehalten auch wenn man von Anfang an wusste, wer die Bösen sind. Es war einfach wunderbar zu lesen, wie Daisy ihr eigenes Leben in die Hand genommen hat. Sie hat sich für sich selber verändert und nicht weil irgendein Mann das von ihr verlangt. Sie hat ihre Jugend bzw. ihr Leben als Junge Erwachsene nachgeholt, dabei ist sie allerdings nie übers Ziel hinausgeschossen.

Auf den letzten hundert Seiten wurde es noch einmal richtig spannend weswegen dies auch mein absoluter Lieblingsteil des Buches war. Ich werde das Buch definitiv noch öfters lesen.

Jeder Fan von Linda Howard oder jeder der Liebesgeschichten mit Kriminalhandlung mag sollte unbedingt zu diesem Buch greifen.

Von mir eine klare Leseempfehlung

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir von NetGalley und dem beHEARTBEAT als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezension spiegeln meine ehrliche Meinung wieder.