Rezensionen

Rezension Aus Dunkelheit und Eis 2: Die Jagd

Aus Dunkelheit und Eis 2: Die Jagd von Gena Showalter

  • Titel: Aus Dunkelheit und Eis: Die Jagd 
  • Autor: Gena Showalter
  • Verlag: Mira Taschenbuch Verlag
  • Seiten: 480 Seiten
  • ISBN: 978-3745701012
  • Preis: 11,00 €

Klappentext:

Mit dem Herzen eines Drachen

Bane von Adwaeweth ist der gefährlichste der unsterblichen Krieger. Denn er ist von einem blutrünstigen Dämon besessen. Alles wonach er sich sehnt, ist Rache an demjenigen, der die Liebe seines Lebens auf dem Gewissen hat. Und dafür will er Nola Lee benutzen. Doch ausgerechnet sie bändigt seinen Dämon und weckt längst vergessene Sehnsüchte in ihm. Beim ersten Kuss weiß Bane bereits, dass Nola sein Verderben bedeutet, wenn er nicht Acht gibt.

Meine Meinung:

Ich bin ein großer Fan von Gena Showalters Fantasybüchern. Ihre neue Reihe „Aus Dunkelheit und Eis“ musste ich natürlich auch unbedingt lesen. Das Cover ist in rot/orange gehalten und es passt sehr gut zur Handlung. Gena Showalters Schreibstil ist, wie immer, sehr packend, emotional und verdammt heiß. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen und ich habe es innerhalb eines Tages verschlungen. Die Handlug war komplex aufgebaut, aber man konnte dennoch gut dem roten Faden folgen. Ich hatte immer das Gefühl, als wäre ich Mitten im Geschehen dabei. Durch die verschiedenen Sichtweisen konnte man die Handlung und Verhaltensweisen sehr gut nachvollziehen und verstehen.

Die Charaktere waren facettenreich, interessant und sie alle hatten ihre Ecken und Kanten. Nola ist eine unglaublich starke Frau. Sie hat eine innere Stärke, die sie einfach zu etwas besonderem macht. Nola macht eine tolle Entwicklung durch. Ich liebe ihren schmutzigen und dunklen Humor so sehr. Wie sie Bane kontra gibt, hat mich immer köstlich amüsiert. Nola ist eine dieser Frauen, die man einfach lieben muss. Bane war für mich ein sehr interessanter Protagonist. Getrieben von Rache und seinem Verlust wollte er Nola eigentlich nur für seine Zwecke benutzen. Aber Nola stellt etwas mit ihm an und er kommt nicht umhin, als sich in sie zu verlieben. Bane ist für mich ein typischer Alphakrieger, aber dennoch hat er auch eine weiche Seite. Er und Nola sind einfach ein schöne Kombination.

„Aus Dunkelheit und Eis: Die Jagd“ konnte mich sehr, sehr gut unterhalten. Band eins und zwei der Reihe spielen Zeitweise parallel, aber dennoch verliert das Buch dadurch absolut nichts. Im Gegenteil, ich fand es eher interessant gewisse Szenen aus einer anderen Sicht zu lesen. Fans von Gena Showalter kommen ihr voll auf ihre Kosten. Aber auch Fantasy Fans machen mit diesem Buch absolut nichts falsch.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir vom Mira Taschenbuch Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezensionen spiegeln meine ehrliche Meinung wieder.