Rezensionen

Rezension Bishop Brothers 1: Taming him – River und Alex

Taming him  – River & Alex von Kennedy Fox

  • Titel: Taming him
  • Autor: Kennedy Fox
  • Verlag: Sieben Verlag
  • Seiten: 300 Seiten 
  • ISBN: 978-3967820126
  • Preis: 12,90 €

Klappentext:

Mit einer Reise nach Key West, Florida versucht River Lancaster, das jähe Ende ihrer Beziehung zu verarbeiten. Sie hat die Nase gestrichen voll von Lügnern und Betrügern, und ist immer noch mächtig sauer. Aber wer braucht schon einen Kerl, wenn es dort eine Bar gibt, an der man so viele Margaritas haben kann, wie man will? Jedenfalls redet sie sich das ein, als sie genau den Richtigen trifft, der ihr dabei helfen kann, alles andere zu vergessen. Alex Bishop ist ein waschechter Cowboy aus Texas. Charmant, sexy und mit einem Lächeln, das sämtliche Frauenherzen schmelzen lässt. Seine übliche Vorgehensweise ist es, seinen Liebschaften die Nacht ihres Lebens zu verschaffen, ihnen am nächsten Tag Blumen zu schicken und sie anzurufen. Wenn auch nur, um ihnen mitzuteilen, dass man doch Freunde bleiben könnte. Schließlich wurden ihm Höflichkeit und Manieren beigebracht. Allerdings konnte selbst das den wildesten der Bishop-Brüder nicht zähmen. River und Alex verleben einen grandiosen Urlaub, ohne Versprechungen und ohne Aussicht auf gebrochene Herzen. Zu dumm, dass das Universum andere Pläne mit ihnen hat.

Meine Meinung:

„Taming him“ ist mein erstes Buch von Kennedy Fox. Da das Cover und der Klappentext mich direkt angesprochen haben, war ich sehr gespannt auf die Geschichte. Kennedy Fox hat einen tollen Schreibstil. Er lässt sich flüssig lesen, ist emotional und humorvoll. Ich war direkt in der Geschichte drin und man fliegt nur so durch die Seiten. Nach ein paar Stunden hatte ich das Buch auch schon beendet. Die Handlung war sehr schön aufgebaut und man hatte ein schönes Romance Buch vor sich. Zwar wurde es ab und zu doch recht klischeehaft, dennoch habe ich mich beim lesen wohlgefühlt. Auch das Drama hält sich in Grenzen und es wirkt nicht zu überladen.

Die Charaktere waren toll aufgebaut, sie hatten Tiefe und ihre Ecken und Kanten. Man konnte sich auch gut in die jeweiligen Personen hineinversetzten. Die Bishop Männer muss man einfach ins Herz schließen und ich habe die Interaktionen und das Familiäre sehr genossen. Man hatte das Gefühl, als gehörte man direkt zur Familie und erlebt alles hautnah mit. Die Chemie zwischen Alex und River war sehr gut beschrieben. Gerade River war mir auch sehr sympathisch und sie ist einfach perfekt für Alex.

Wieder eine tolle, neue Reihe aus dem Sieben Verlag die ich allen Romance Fans wärmstens empfehlen kann. 

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir vom Sieben Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezension spiegeln meine ehrliche Meinung wieder.