Rezensionen

Rezension Blakely Brüder 2: It was always love

It was always love von Nikola Hotel 

  • Titel: It was always love
  • Autor: Nikola Hotel 
  • Verlag: Kyss Verlag
  • Seiten: 464 Seiten 
  • ISBN: 978-3499003158
  • Preis: 12,99 €

Klappentext:

Am Rande des Abgrunds kann man manchmal nichts anderes tun, als zu springen …

Weg. Einfach nur weg. Das ist Aubrees einziger Gedanke, als sie nach einer Studentenparty von der Uni fliegt. Sie kauft sich ein uraltes Auto, schmeißt die wenigen Dinge, die sie besitzt, in den Kofferraum und flieht zu ihrer besten Freundin Ivy nach New Hampshire. Dort will sie nichts anderes, als sich die Decke über den Kopf ziehen und an nichts mehr denken. Nicht an diese Nacht. Nicht an die Party. Und vor allem nicht an das Foto, das seitdem von ihr im Internet kursiert. Doch das funktioniert nicht. Denn statt ihrer Freundin trifft sie auf Noah, Ivys Stiefbruder. Mit seiner impulsiven, aber überraschend sensiblen Art ruft Noah Gefühle in ihr hervor, die sie gerade gar nicht gebrauchen kann. Und die sie trotzdem mit sich reißen wie ein Sturm …

Meine Meinung :

„It was always love“ ist der zweiten Teil rund um die Blakely Brüder. Nikola Hotel hat mich schon mit dem ersten Teil begeistert und ich war sehr gespannt auf die Geschichte von Aubree und Noah. Das Cover ist wieder wunderschön gestaltet und passt perfekt zu Teil eins. Nicht nur das Äußere, sondern auch das Innere macht einiges her. Wir haben auch in diesem Buch wieder toll gestaltete Handletterings. Diese sind überall im Buch verteilt und sie peppen das Lesevergnügen eindeutig auf. Nikola Hotel hat einen unglaublich tollen Schreibstil. Er ist emotional, tiefgründig und detailliert. Ich war von der ersten Seite an in dieser Geschichte gefangen und ich bin nur so durch das Buch geflogen und konnte es einfach nicht mehr aus der Hand legen. „It was always love“ ist genauso gut wie der erste Teil.

Die Charaktere sind gut ausgearbeitet, facettenreich und sie haben ihre Ecken und Kanten. Aubree ist eine total tolle Persönlichkeit und sie hat mir echt Leid getan. Aber dennoch ist sie eine starke Persönlichkeit und nachdem sie gefallen ist, lernt sie wieder aufzustehen. Noah ist das totale Gegenteil. In Band eins war er sehr unhöflich und ein bisschen gemein. Aber Aubree gegenüber zeigt er eine ganz andere Seite. Er ist fürsorglich, er ist einfühlsam und er sorgt sich um Aubree. Die beiden zusammen sind einfach wunderschön und die Entwicklung ihrer Beziehung wird nachvollziehbar und verständlich beschrieben.

Mit „It was always love“ hat Nikola Hotel wieder einen wunderschönen und gefühlvollen Liebesroman geschaffen. Beim lesen habe ich mich sehr wohlgefühlt und es war das perfekte Buch für einen gemütlichen Leseabend. Wer Band eins mochte, wird diesen Teil lieben.

Ich kann dieses Buch absolut empfehlen.

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir vom Kyss Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezensionen spiegeln meine ehrliche Meinung wieder.