Rezensionen

Rezension Boston Belles 3: Monster

Monster von L.J. Shen 

  • Titel: Monster
  • Autor: L.J. Shen 
  • Verlag: LYX Verlag
  • Seiten: 480 Seiten
  • ISBN: 978-3736315822
  • Preis: 14,00 €

Klappenetext:

Was, wenn sich die Prinzessin nicht in den Prinzen verliebt, sondern in das Monster?

Aisling Fitzpatrick ist nach außen hin die perfekte Prinzessin der Bostoner High Society. Aber hinter der makellosen Fassade versteckt sie ihre dunkle Seite – die, die sich seit Jahren nach Sam Brennan sehnt, dem gefürchteten und mächtigen Mafiaboss von Boston. Sam sieht in Aisling jedoch nicht mehr als die Tochter seines wichtigsten Klienten – der ihn großzügig dafür bezahlt, die Finger von ihr zu lassen. Bis Aisling in einer Nacht alles auf eine Karte setzt, um Sam für sich zu gewinnen. Doch kann die Prinzessin das Monster wirklich dazu bringen, sie zu lieben?

Meine Meinung:

Nachdem ich Hunters und Cillians Geschichte geliebt habe und vor allem allem da Sparrow eins meiner liebsten Bücher von L.J. Shen ist, konnte ich es kaum erwarten endlich Aislings und Sams Geschichte zu lesen. Das Cover ist wunderschön und passt sehr gut zu den beiden Vorgängerbänden. Ich habe das Buch direkt angefangen und innerhalb eines Tages beendet. L.J. Shen hat einen wundervollen Schreibstil. Er ist flüssig zu lesen, emotional und gespickt mit einer guten Prise Humor. 

Sam und Aisling kennt man schon ein bisschen aus den Vorgängerbänden und ich ich war sehr gespannt darauf ob meine Erwartungen an die beiden erfüllt werden. Nach dem lese kann ich zwar sagen, dass es mir gefallen hat, dennoch kommt „Monster“ nicht an die ersten beiden Teile heran. Aisling und Sam mochte ich als Einzelpersonen sehr gerne, aber die Beziehung bzw. die Dynamik zwischen den beiden konnte ich manchmal nicht so ganz nachvollziehen. Sams Verhalten Aisling gegenüber fand ich teilweise absolut nicht korrekt. Da hätte ich ihn wirklich gerne mal geschüttelt. Ein kleines Highlight war für mich das Wiedersehen der anderen Paare aus den ersten beiden Teilen.

Alles in allem hat mir „Monster“ gut gefallen, aber leider kommt es nicht an die beiden Vorgängerteile heran. Jetzt bin ich sehr gespannt auf Devons und Emmabelles Geschichte 

Von mir gibt es eine Leseempfehlung.

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir vom LYX Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezension spiegeln meine ehrliche Meinung wieder.