Rezensionen

Rezension Boston Belles: Sparrow

Sparrow von L.J. Shen

  • Titel: Sparrow
  • Autor: L.J. Shen
  • Verlag: Lyx Verlag
  • Seiten: 393 Seiten
  • ASIN: B09RSN21T2
  • Preis: 8,99 €

Klappentext:

Als Sparrow Raynes gezwungen wird Troy Brennan, den brutalen und gefürchteten Big Boss der Bostoner Mafia, zu heiraten, bricht ihre Welt zusammen. All ihre Träume, all die Dinge, die sie schon immer tun wollte, und vor allem ihre Freiheit werden ihr mit einem Mal genommen. Sie weiß nicht, warum der attraktive Troy ausgerechnet sie gewählt hat – er scheint sich nicht mal sonderlich für sie zu interessieren. Doch Sparrow fügt sich keinesfalls so einfach in ihr Schicksal. Wenn Troy sie in einen goldenen Käfig sperren will, wird sie sich mit aller Macht wehren. Und bei ihren hitzigen Auseinandersetzungen spüren sie plötzlich eine so große Leidenschaft, wie sie keiner von beiden je zuvor empfunden hat…

Meine Meinung:

Da L.J. Shen eine absolute Auto-Buy Autorin für mich ist, musste ich natürlich auch „Sparrow“ lesen. Sparrow und Troy lernt man schon im ersten Teil der Boston Belles Reihe kennen und seit dem war ich gespannt auf die Geschichte der beiden. L.J. Shen hat, wie immer, einen tollen Schreibstil. Er ist flüssig zu lesen, detailliert und emotional. Ich habe angefangen zu lesen und ich konnte das Buch zu keiner Zeit aus der Hand legen. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen und innerhalb eines Tages hatte ich das Buch ausgelesen. Zwar gab es ein paar Dinge, die zeitlich nicht ganz korrekt waren aber das hat mich nicht im Lesefluss gestört. Die Handlung war durchweg spannend und interessant und beim lesen wurde es nie langweilig.

Sowohl Sparrow, als auch Troy waren gut ausgearbeitet und ich konnte die jeweiligen Handlungen und Verhaltensweisen der beiden gut nachvollziehen. Die Dialoge haben mir gut gefallen und das Knistern und die Anziehung zwischen Sparrow und Troy war auf jeder Seite spürbar. Sparrow ist eine echt taffe junge Frau. Sie lässt sich nicht von Troy einschüchtern und sie kämpft für die Dinge, die sie haben möchte. Troy kommt auf den ersten Blick sehr kalt rüber, aber je besser man ihn kennenlernt, desto mehr versteht man ihn und seine Gefühle für Sparrow. Auch die Handlung mit Sam hat mir super gefallen, da man noch etwas mehr über seine Vergangenheit erfahren hat, als in Monster. 

„Sparrow“ war wieder ein absolut gelungenes Buch von L.J. Shen. Kein Fan kommt an diesem Buch vorbei. Allerdings sollte „Sparrow“ vor der Boston Belles Reihe gelesen werden, damit man sich nicht spoilert.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir vom Lyx Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezension spiegeln meine ehrliche Meinung wieder.