Rezensionen

Rezension Can you help me find you?

Can you help me find you? von Amy Noelle Parks

  • Titel: Can you help me find you?
  • Autor: Amy Noelle Parks
  • Verlag: Rowohlt Verlag
  • Seiten: 368 Seiten
  • ISBN: 978-3805200578
  • Preis: 16,99 €

Klappentext:

An der Newton Academy für Mathematik und Naturwissenschaften: Evie Beckham hatte bisher kein Interesse an Jungs. Sie ist vollkommen mit ihrer Liebe zur Mathematik beschäftigt. Außerdem hat sie zahlreiche Ängste. Aber in der letzten Zeit fühlt sie sich immer mutiger, auch dank ihres besten Freundes Caleb. Sogar mutig genug für einen Flirt mit Leo, dem süßen Neuen an der Schule …

Caleb wusste, dass die empfindsame Evie noch nicht bereit für die Liebe war. Aber er hatte immer angenommen, eines Tages wäre ER der Auserwählte! Doch niemand verliebt sich in den lustigen besten Freund, und er beschließt, sie zunächst online, als geheimnisvoller Fremder, für sich zu gewinnen. Dummerweise geht sein Plan auf. 

Evie kämpft nun mit sich, weil sie doppelt verliebt ist.

Caleb grübelt, wann er aus der Deckung kommt.

Und Leo macht eigentlich alles richtig …

Sie sind alle superschlau, also warum ist die Liebe trotzdem so verdammt kompliziert…?

Meine Meinung:

„Can you help me find you?“ ist ein Buch was mich absolut begeistert hat. Ich kann einfach nur sagen, dass es so zuckersüß war. Beim lesen habe ich mich so wohlgefühlt und es war ein absolutes Lesevergnügen. Das Cover ist richtig toll gewählt und ein absoluter Eyecatcher. In den Schreibstil von Amy Noelle Parks habe ich mich direkt verliebt. Er ist leicht zu lesen, unglaublich süß und emotional. Von der ersten Seite an, haben mich die Handlung und die Charaktere gepackt. Beim lesen hatte ich immer das Gefühl, als wäre ich mitten im Geschehen dabei. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und habe es in einem Rutsch durchgesuchtet.

Sowohl Caleb, als auch Evie habe ich direkt ins Herz geschlossen. Die beiden sind wirklich tolle, facettenreiche Charaktere. Man kann gar nicht anders als sie zu mögen. Durch die verschiedenen Erzählperspektiven konnte man die Handlungen und Verhaltensweisen der beiden viel besser verstehen und nachvollziehen. Für mich war das ein typisches und nicht überzogenes Teenagerverhalten. Mir hat es gefallen, dass sich das Drama und die klischeehaften Dinge sich in Grenzen hielten. 

„Can you help me find you?“ hat mich auf ganzer Länge überzeugt und ich kann das Buch absolut jedem ans Herz legen. Es ist eine zuckersüße und romantische Liebesgeschichte.

Von mir gibt es ein klare Leseempfehlung.

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir vom Rowohlt  Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezension spiegeln meine ehrliche Meinung wieder.