Rezensionen

Rezension Codename 4: Hacker

Codename 4: Hacker von Sawyer Bennett

  • Titel: Codename 4: Hacker
  • Autor: Sawyer Bennett
  • Verlag: Plaisir d´Amour Verlag
  • Seiten: 237 Seiten
  • ASIN: B085VPKQ5R
  • Preis: 6,99€

Klappentext:

Ich bin nicht mehr die Bebe Grimshaw von einst – die Frau, die jahrelang hinter den Gittern eines Hochsicherheitsgefängnisses verbrachte, weil sie im Auftrag eines Verbrechersyndikats Abschusscodes für Atomwaffen gestohlen hat. Aus heutiger Sicht bereue ich weder, was ich getan habe, noch dass ich geschnappt wurde, und doch bedaure ich die Jahre, die ich nicht mit meinem Sohn Aaron verbringen konnte. Mithilfe von Kynan McGrath wurde ich frühzeitig entlassen und trat seinem Team bei der Jameson Force Security Group bei. Heute setze ich meine Fähigkeiten dazu ein, anderen Menschen zu helfen.

Ich versuche nur, die verlorene Zeit wiedergutzumachen, und konzentriere mich auf meine Arbeit bei Jameson sowie darauf, Aaron großzuziehen. Solange ich meinen Sohn und meine Karriere habe, bin ich zufrieden. Doch das Leben hat so seine Art, einem zu zeigen, was man braucht, und als ein unglaublich attraktiver Fremder namens Griffin sich im Park mit Aaron anfreundet, muss ich mich mit dem Gedanken auseinandersetzen, dass mir etwas fehlt. Ein leidenschaftlicher Teil von mir, der vor langer Zeit weggesperrt wurde, erwacht zu neuem Leben, und ich betrachte Griff auf eine Weise, wie ich seit über zehn Jahren keinen Mann mehr angesehen habe.

Gerade als ich glaube, dass die Dinge sich zum Guten wenden, wird mein Leben erneut auf den Kopf gestellt. Wie sich herausstellt, war die Begegnung mit Griff kein Zufall, denn er ist der Mann, der geschickt wurde, um mich zu töten.

Meine Meinung:

Ich bin mittlerweile ein großer Fan dieser Reihe und mich hat noch kein Band enttäuscht. Aber ich  muss zugeben, dass der vierte Teil sogar noch eine Schippe drauf gesetzt hat. „Codename: Hacker“ ist ab jetzt mein neuer Liebling dieser Reihe. Ich habe das Buch regelrecht verschlungen. Man kann es einfach nicht aus der Hand legen, so gefesselt hat mich die ganze Handlung. Sawyer Bennett weiß wie sie die Spannung aufrecht hält. Gut platzierte, unvorhergesehene Wendungen lassen das Buch nicht langweilig werden. Auch der schöne Schreibstil von Sawyer Bennett, trägt zu einem absoluten  Lesevergnügen bei. Ihr Schreibstil ist flüssig, actionreich, emotional und sinnlich. Auf jeder Seite hatte ich das Gefühl, als wäre ich mitten im Geschehen dabei. 

Bebe kenne wir schon seit dem ersten Teil der Reihe und sie ist für mich eine unglaublich interessante Person. Ich habe mich sehr gefreut, dass sie endlich ihre eigenen Geschichte bekommt. Viele Dinge die Bebe in den früheren Teilen gesagt hat, ergeben endlich Sinn. Wir erfahren ihre ganze Vorgeschichte und wie es ihr wirklich geht. Mir hat es das Herz zerrissen. Bebe war so jung und hat doch schon so viel durchgemacht. Ihr Sohn geht ihr über alles und man spürt die Mutterliebe in jedem Satz, in jeder Handlung und in jeder ihrer Gesten. Sie und ihre Sohn sind einfach so toll zusammen. Auch ihre Schuldgefühle und ihre innere Zerrissenheit waren sehr verständlich und gut nachvollziehbar beschrieben. Bebe ist eine meiner absoluten Lieblinge aus dem ganzen Jameson Team.

Griffin… Griff hat mir auch direkt gefallen, aber das habe ich dann doch nicht erwartet. Er ist ein Charaktere der mich wirklich überraschen konnte. Ich hatte nach den ersten paar Kapiteln so meine Theorien, aber auf das Tatsächliche bin ich absolut nicht gekommen. Griffin und Bebe sind wirklich toll zusammen und ergänzen sich perfekt. Griff steht hinter Bebe und unterstützt sie und auch die Dialoge zwischen den beiden, finde ich sehr emotional und gefühlvoll. Bebe hat ihr Happy End absolut verdient.

Auch wenn die Geschichte um Bebe und Griffin abgeschlossen ist, gab es am Ende doch einen kleinen Cliffhanger und ich brauch jetzt ganz schnell den nächsten Teil. Sawyer Bennett kann mich einfach immer wieder begeistern und wer die ersten Teile der Reihe mochte, wird diesen Band absolut lieben.

Ein wirkliches Highlight.

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir vom Plaisir d´Amour Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezension spiegeln meine ehrliche Meinung wieder.