Rezensionen

Rezension Codename 6: Rook

Codename: Rook von Sawyer Bennett

  • Titel: Codename: Rook
  • Autor: Sawyer Bennett
  • Verlag: Plaisir d´Amour Verlag
  • Seiten: 350 Seiten
  • ASIN: B095S7VFRF
  • Preis: 6,99 €

Klappentext:

Ein hochqualifizierter Mitarbeiter für ein Unternehmen wie Jameson Force Security zu sein, ist eine aufregende und wichtige Arbeit für einen Ex-SEAL wie mich. Meinen Beruf halte ich jedoch unter Verschluss, denn einiges von dem, was wir tun, ist streng geheim, das meiste, was wir tun, ist gefährlich, und mehr als eine Frau hat versucht, sich an mich zu klammern, weil sie meinen Job noch aufregender fand als mich. Da ich eher ein One-Night-Stand-Typ bin, hat diese kleine Notlüge mir noch nie geschadet. 

Bis jetzt. Denn ich habe eine umwerfende Frau getroffen und das Undenkbare getan: Ich habe sie geheiratet! Und nun glaubt meine ebenso schöne wie ahnungslose Frau, dass ich ein Gebrauchtwagenhändler bin. 

Da Lügen bekanntermaßen kurze Beine haben, wird die Wahrheit ans Licht kommen, als Jaime unabsichtlich an einige zwielichtige Typen gerät und ich zusammen mit dem Team der Jameson Force Security eingreifen muss. Nun muss ich nicht nur meine Frau retten, sondern auch noch meine Ehe, denn es gibt nichts, was Jaime mehr hasst, als belogen zu werden. 

Ich sage es mal so: Ich habe einiges zu erklären… 

Meine Meinung:

Die Reihe der Jameson Force Security ist mir richtig ans Herz gewachsen und ich habe mich schon sehr auf den sechsten Teil gefreut. Ich liebe den Film True Lies und allein deswegen musst ich „Rook“ lesen. Das Cover passt perfekt zu den anderen Teile und ich mag das lila Farbschema einfach sehr. Sawyer Bennett hat einen wundervollen Schreibstil, der einen an das Buch fesselt. Er ist emotional, spannend und humorvoll. Nach dem lesen kann ich mit gutem Gewissen sagen, dass Band sechs der Reihe definitiv mein Liebling ist. Die Handlung spielt teilweise parallel mit „Ghost“, aber dennoch gibt es nur ganz wenige Szenen, die man doppelt liest. Das fand ich sehr gut. Da man ja schon ein bisschen wusste, war es schön zu lesen wie die beiden zusammengekommen sind und wie die Geschichte sich zwischen den beiden weiterentwickelt. 

Jamie und Cage sind zwei Charaktere die ich sehr schnell ins Herz geschlossen habe. Das Buch wurde aus der Sicht von Jamie und Cage geschrieben, sodass man sich gut in die beiden hineinversetzten konnte. Jamie war eine absolut liebenswürdige, taffe und starke junge Frau, die man einsfach mögen muss. Sie lässt sich auf Cage ein ohne zu wissen, wer er wirklich ist. Die Funken zwischen den beiden ist auf jeder Seite spürbar und ich mochte die Dynamik einfach total gerne. Cage ist ein komplexer Charaktere und konnte am Anfang wirklich verstehen, warum er Jamie seinen wahren Beruf verschweigen hat. Aber dennoch hätte ich in manchmal schütteln können, nachdem er einfach nicht in Gang kommt um Jamie die Wahrheit zu sagen. 

„Codename: Rook“ war von der ersten Seite an spannend und emotional. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und habe es innerhalb eines Tages verschlungen. Wer die anderen Teile der Reihe mochte, sollte sich Band sechs der Reihe absolut nicht entgehen lassen.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.

.

 Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir vom Plaisir d´Amour Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezension spiegeln meine ehrliche Meinung wieder.