Rezensionen

Rezension Confined 1: Nightfall

Confined 1: Nightfall von Penny L. Chapman

  • Titel: Nightfall (Confined 1)
  • Autor: Penny L. Chapman
  • Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform 
  • Seiten: 408 Seiten
  • ISBN: 978-1720714057
  • Preis: 13,98 €

Klappentext:

RYEN

Jeder kennt die Gerüchte um die Raubtiere, die den Campus beherrschen. Jeder weiß, wie gefährlich sie sind. Doch für mich sind sie die letzte Chance. Jeden Tag verdichtet sich der Nebel in meinem Kopf, die Stille wird immer lauter. Um mein Leben zurückzubekommen, muss ich es riskieren. Ich habe keine Angst vor dir. Ich habe die wahren Monster gesehen… 

ARIAN

Jeder kennt die Geschichten über uns, jeder glaubt, die Wahrheit gefunden zu haben. Doch sie haben keine Ahnung, was für Bestien meine Freunde wirklich sind. An der Uni sind wir eine Attraktion. Doch wenn die Nacht anbricht, sich die Dunkelheit über die Wälder legt, beginnt unsere Zeit. Niemand traut sich hierher, niemand kommt uns zu nah. Außer ihr. Ich wünschte, sie hätte sich ferngehalten. 

Kein Fantasy! Nur die ungeschönte Realität mit ehrlichen Emotionen. Der Auftakt zu Penny L. Chapmans neuer Reihe. Jedes Buch wird in sich geschlossen sein, von daher ist es möglich, die Bücher einzeln zu lesen. Da aber wichtige Orte und Charaktere aus den vorherigen Büchern eine Rolle spielen werden, wird empfohlen, der Reihe nach zu lesen. Das Buch beinhaltet ein sensibles Thema. Wer Triggerwarnungen braucht, sollte von dieser Geschichte Abstand nehmen

Meine Meinung:

„Don’t feed the animals, just breathe their fire“

„Nightfall“ war mein erstes Buch von Penny L. Chapman. Das Buch ist dem Dark Romance zuzuordnen. Cover und Klappentext haben mich sehr angesprochen, zwar wirkt es auf den ersten Blick wie ein Fantasy Buch, dies täuscht aber. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen und habe es an einem Tag durchsuchtet. Das Buch hat mich so sehr begeistert. Es war dunkel, sexy und gefährlich. Ein wahres Lesevergnügen. Penny´s Schreibstil ist flüssig, leicht zu lesen, sehr spannend und emotional. 

Die Geschichte wird aus der Sicht von Arian und Ryen erzählt. So bekommen wir noch einen tieferen Einblick und können die Handlungen der beiden viel besser nachvollziehen.

Nach einem schlimmen Ereignis in Ryen´s Vergangenheit, dass sie noch nicht verarbeitet hat, ist Ryen innerlich ein Zombie. An der Uni möchte sie endlich neu Anfangen und in die Zukunft schauen. Mit ihrem Besten Freund Miles ist sie neu an der Uni. Als sie die Jungs, eine Gang die sich Skulls nennen, das erste Mal sieht ist Ryan hin und weg. Sie weiß, um sich selber zu helfen, muss sie sich den Skulls anschließen. Was gar nicht so einfach ist wie sie glaubt…

Arian ist der Anführe der Skulls, er wirkt wie ein typische Bad Boy, der aber ziemlich gefährlich werden kann. Er und seine beiden Freunde Silas und Dario belächeln Ryen für ihr Vorhaben. Sie gehen auf ihre Bitte ein aber insgeheim wollen die drei Ryen an ihre Grenzen bringen und brechen.

Sowohl die Hauptcharaktere als auch die Nebencharaktere sind sehr gut ausgearbeitet, haben Tiefe und wirken authentisch. Ich mochte die Entwicklung zwischen Ryen und Arian, wie sie langsam Gefühle für einander entwickeln und sich gegenseitig helfen. Die Geschichte ist durchgehend glaubwürdig, gut durchdacht und die verschiedenen Wendepunkte sorgen dafür, dass die Spannung nie nachlässt. Gerade das Ende hat hat mich noch einmal richtig geschockt, ein gelungener Abschluss. Auch wenn Teil Eins in sich abgeschlossen ist sollte man Teil 2 (erschein Sep. 2019) lesen, da es noch ein paar offene Fragen gibt.

„Nightfall“ ist ein genialer Dark Romance Roman der mich nicht mehr losgelassen hat. Für alle die dieses Genre mögen ist „Nightfall“ ein absolutes muss. Ich kann es kaum erwarten endlich Dario´s Geschichte zu lesen. Band zwei „Silent Sinners“ erscheint im September 2019.

.


Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor!