Rezensionen

Rezension Cursed – Die Auserwählte

Cursed – Die Auserwählte von Thomas Wheeler und Frank Miller

  • Titel: Cursed – Die Auserwählte
  • Autor: Thomas Wheeler und Frank Miller
  • Verlag: FISCHER Tor Verlag
  • Seiten: 470 Seiten
  • ISBN: 978-3596704873
  • Preis: 24,00 €

Klappentext:

Eine Frau. Ein Schwert. Ein Land in Aufruhr.

England steht in Flammen: Die Roten Paladine ermorden jeden, der sich nicht vor dem Kreuze beugt. Als Nimues Dorf überfallen wird, verliert sie alles – nur eines bleibt ihr: ein geheimnisvolles Schwert, das sie zu einem gewissen Merlin bringen soll. Doch als Berater des korrupten Königs Uther hat Merlin ganz eigene Pläne für das Schwert der Macht.

Begleitet von dem jungen Söldner Arthur legt Nimue sich mit den gefährlichsten Männern des Landes an, um ihr unterdrücktes Volk in die Freiheit zu führen …

Eine moderne Neuerzählung der Artus-Sage, mit zahlreichen Schwarz-Weiß- und Farb-Illustrationen von Comic-Legende Frank Miller.

Meine Meinung:

Ich bin ein sehr großer Fan der Artus-Sage und als ich mitbekommen habe, dass es eine neue Serie geben soll, wollte ich unbedingt das Buch dazu lesen. Für mich waren Frank Miller und Thomas Wheeler beide gänzlich unbekannt. Das Cover hat mir sehr gut gefallen. Aber die Zeichnungen im Buch waren, vom Zeichenstil her, leider nicht ganz mein Fall. Dennoch waren sie eine sehr schöne Ergänzung zum Text und man konnte sich die Dinge etwas besser vorstellen. Der Schreistil war sehr direkt, düster und stellenweise auch etwas blutig. Es war alles recht detailliert beschrieben, dadurch hat es sich stellenweiße etwas zäh angefühlt. Nach einem sehr gelungen Anfang, hat das Buch leider gegen Ende immer mehr nachgelassen und es konnte mein Interesse nicht mehr so wirklich halten. 

Die ganze Handlung war aber im Große und Ganzen toll umgesetzt. Wir haben einen starken, weiblichen Hauptcharakter und auch interessante Nebencharaktere. Nimue ist trotz aller Feindseligkeiten, die ihr entgegengebracht werden, ein unglaublich starker Charakter. Sie war mir von der ersten Seite an sympathisch. Einzelne Dinge kommen einem aus der Artus-Saga bekannt vor, aber es wurden auch neue Elemente hinzugefügt. Die Handlung ist stellenweise auch recht blutig und brutal, also nicht unbedingt für jeden geeignet. 

„Cursed – Die Auserwählten“ hat mich zwar nicht zu hundert Prozent überzeugt, aber dennoch ist es eine tolle Ergänzung zur Artus-Saga. Jetzt bin ich auch schon sehr gespannt wie die TV-Serie sein wird. Ich kann das Buch, Fans der Artus-Saga empfehlen, wenn sie keine Probleme mit Blut und Brutalität haben.

Von mir gibt es bedingt eine Leseempfehlung.

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir vom Fischer TOR Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezension spiegeln meine ehrliche Meinung wieder.