Rezensionen

Rezension Dark Forces Agency: Crossroads

Dark Forces Agency: Crossroads von Nala Layden

  • Titel: Dark Forces Agency: Crossroads
  • Autor: Nala Layden
  • Verlag: Written Dreams Verlag
  • Seiten: –
  • ASIN: B07Y2622NL
  • Preis: 3,99 €

Klappetext:

Nea hat es nicht leicht im Leben, sie hangelt sich von Job zu Job, um sich selbst über Wasser zu halten. Als sie unfreiwillig in einen Unfall verwickelt wird, bringt das noch mehr Probleme mit sich. Eins davon ist groß, unfreundlich, verflucht sexy und heißt Reece. So stark die Anziehungskraft auch ist, weiß Nea, dass sie sich gerade von Männern wie Reece, fernhalten sollte.

Dennoch kreuzen sich immer wieder ihre Wege und obwohl Reece alles daran setzt, sie nicht in sein Leben zu lassen, begreifen beide schnell, dass sie nichts gegen ihre Gefühle füreinander tun können.

Doch plötzlich findet Nea heraus, dass Reece nicht der ist, für den er sich ausgibt und bevor sie überhaupt reagieren kann, wird sie in eine alte Fehde hineingezogen, die nicht nur ihre Vergangenheit aufwirbelt, sondern auch ihre Zukunft zu beeinflussen droht. Inmitten eines Krieges stellt sie fest, dass nicht alles so ist, wie es auf den ersten Blick scheint und sie eine Entscheidung treffen muss.

Nur für welche Seite will sie kämpfen?

Entscheidet sie sich für ihr Herz oder für die Menschen, die Licht in ihre mysteriöse Vergangenheit bringen können? 

Meine Meinung:

Dies war mein erstes Buch von Nala Layden. Der Klappentext und das Cover haben direkt mein Interesse geweckt. Allerdings war mir nicht gleich ersichtlich, dass dies ein Buch mit Fantasy Elementen war. Was mich aber nicht gestört hat, da ich Fantasy sehr gerne lese. Nala Laydans Schreibstil war flüssig, leicht zu lesen und spannend. Generell hat mir die Grundidee und der Plot wirklich gut gefallen, es war durchdacht und nachvollziehbar. Die erotischen Szenen haben das Ganze ein bisschen aufgepeppt, sie waren geschmackvoll geschrieben aber haben die Handlung nicht dominiert.  

Man wird gut in die Geschichte reingeführt und man bekommt nach und nach Erklärungen, sodass man nicht verwirrt ist. Hauptsächlich dreht sich die ganze Geschichte um Reece und Nea aber besonders die vereinzelten Nebencharaktere, auch wenn sie nicht oft vorkamen, haben mein Interesse geweckt und waren gut ausgearbeitet.

 Mit den beiden Hauptcharakteren hatte ich, zu Beginn, ein paar Probleme. Nea ging einfach nicht an mich ran. Sie war mit etwas zu rückgratlos, hat alles ohne Wenn und Aber über sich ergehen lassen. Sie hat sich oft zu schnell abspeisen lassen wenn sie Fragen hatte. Auch die Beziehung zu Reece war für mich teilweise nicht nachvollziehbar. Klar gab es eine gewisse Anziehungskraft zwischen den beiden aber mir haben die Emotionen dahinter gefehlt. Im Verlauf der Geschichte konnte ich mich aber mit Nea anfreunden und sie macht eine tolle Entwicklung durch. Sie wird zu einer taffen und mutigen Frau, die ihren Freunden hilft.

Reece handeln, gerade Nea gegenüber, habe ich bis zu eine gewissen Grad verstanden. Doch auch bei ihm hat mir die Bindung gefehlt und ich habe nie verstanden warum er sich, ausgerechnet, zu Nea hingezogen gefühlt hat. Da gab es für mich keine richtige Erklärung. Doch auch mit ihm bin ich warm geworden und am Ende waren die beiden ein schönes Paar auf Augenhöhe.

Alles in allem war es ein solider, spannender Roman mit Fantasy Elementen. Das Buch ist perfekt für zwischen durch und perfekt zum entspannen. 

Von mir gibt es jedenfalls eine Leseempfehlung 

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir vom Written Dreams Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezension spiegeln meine ehrliche Meinung wieder