Rezensionen

Rezension Dark Royal – Unberührbar

Dark Royal – Unberührbar von Tracy Wolff

  • Titel: Dark Royal – unberührbar
  • Autor: Tracy Wolff
  • Verlag: beHEARTBEAT
  • Seiten: 295 Seiten
  • ASIN: B07GDMRP1W
  • Preis: 4,99 €

Klappentext:

Eigentlich ist Garrett Kronprinz von Wildemar. Doch nach einem traumatischen Erlebnis hat sein Vater, der König, Garrets Pflichten an seinen Zwillingsbruder Kian übergeben. Alles, wofür der pflichtbewusste Prinz von Kind auf gearbeitet hat, scheint in weite Ferne gerückt – die Krone, der Thron, der Dienst für sein Land. Verzweifelt stürzt er sich in das Leben des royalen Playboys. Doch Garrett kann die Ausschweifungen nicht so recht genießen …

Bis er Lola Barnes kennenlernt, eine attraktive Unternehmerin aus den USA. Eigentlich nur ein One-Night-Stand, aber als die Presse Wind von ihr bekommt, sind Garrett und Lola plötzlich der Liebling der Paparazzi. Und Garrett kommt ins Grübeln: Könnte diese unkonventionelle, wilde, sexy Frau der Schlüssel zum Thron – und zu seinem Herzen – sein? Dabei ist Lola überhaupt nicht das, was man sich unter einer Prinzessin vorstellt. Aber heißt das, dass sie es für Garrett nicht trotzdem sein könnte?

Meine Meinung:

Nachdem wir Garrett in Band eins kennengelernt haben und er es definitiv nicht leicht hatte, bekommt er jetzt seine eigenen Geschichte. Das Cover passt perfekt zu Band eins und auch der Klappentext macht sofort neugierig auf die ganze Geschichte. Tracy Wolffs Schreibstil ist auch ihr wieder sehr fesselnd, unheimlich emotional und sinnlich. Die Handlung ist gut durchdacht und ich konnte dem roten Faden immer gut folgen. Auch die erotischen Szenen waren sehr sinnlich und authentisch geschrieben. Allerdings haben sie die Handlung nicht dominiert, sonder sie fügen sich wunderbar in den Plot ein. 

Durch das Erlebte und seiner ganz eigenen Art ist Garrett ein sehr komplexer und interessanter Charakter. Beim lesen, spürt man auf jeder Seite seine innere Zerrissenheit. Seine Handlungen und Gefühle waren sehr gut beschrieben und ich konnte sie immer nachvollziehen. Es ist absolut nicht leicht wieder auf die Beine zu kommen, wenn das eigene Leben so aus den Angeln gerissen wurde. Aber zusammen mit Lola macht Garrett eine tolle Entwicklung durch. Er findet wieder zu sich selber, wirkt gefestigter und auch reifer.

Kian und Garrett sind zwar Zwillinge und doch könnten sie nicht unterschiedlicher sein. Wer royale Liebesgeschichten mag ist bei den Zwillingen an der richtigen Adresse. Es mangelt nicht an Spannung, Gefühlen und heißen Szenen. Ein absolutes Lesevergnügen.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung .

.