Rezensionen

Rezension Dark Slaughters 2: Dein Leben ist sein Eigentum 

Dein Leben ist sein Eigentum von Liz Rosen 

  • Titel: Dein Leben ist sein Eigentum 
  • Autor: Liz Rosen 
  • Verlag: Federherz Verlag
  • Seiten: 320 Seiten
  • ISBN: 978-3985954179
  • Preis: 14,99 €

Klappentext:

Der Vizepräsident der Dark Slaughters ist ein Mörder.

Und mein Exfreund.

Ach, und jetzt auch noch mein neuer Boss.

Als Rose sich im Nachtclub des Dark Slaughters MCs als Stripperin bewirbt, um von der Straße wegzukommen, ist ihr nicht klar, dass ausgerechnet der Mann, der ihr Herz zum höherschlagen bringt, der gottverdammte Boss dieses Clubs ist. Womit sie noch weniger gerechnet hat, ist sein schamloses Angebot: Sie soll für ein halbes Jahr nur ihm gehören. Dafür bekommt sie ein Dach über dem Kopf und einen Haufen Geld, mit dem sie irgendwann neu anfangen kann. Und obwohl Roses Gefühle noch verletzt sind, weil er sie vor einem Jahrzehnt sitzen gelassen hat, bleibt ihr keine Wahl. Nicht mit den Gefahren, die auf der Straße lauern.

Und schon gar nicht mit ihrem gewalttätigen Ehemann im Nacken, vor dem sie geflüchtet ist. Immerhin setzt er alles daran, sie wieder zurückzubekommen.

Meine Meinung:

Nach dem tollen ersten Band konnte ich es kaum erwarten den zweiten Teil zu lesen. Das Cover gefällt mir wieder richtig gut und es passt perfekt zum ersten Teil. Liz Rosen hat einen tollen Schreibstil. Er ist flüssig zu lesen, direkt, dramatisch und verdammt heiß. Dark Romance und Biker Fans kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten. Die Handlung ist gut ausgearbeitet und es ist von der ersten Seite an spannend. Das Buch setzt direkt nach Band eins ein und wir treffen viele bekannte Gesichter wieder. Wer Triggerpunkte hat, sollte sich die Warnung auf jeden Fall durchlesen, denn manche Kapitel sind nichts für schwache Nerven.

Ich bin eigentlich kein großer Fan von Second Chance Romance aber Liz Rosen hat es geschafft, dass ich von der ersten Seite an mit Slayer und Rose mitgefiebert habe. Rose hat nach der Trennung kein leichtes Leben gehabt und mir hat es die Tränen in die Augen getrieben, als man immer mehr von ihrer schlimmen Vergangenheit erfahren hat. Dennoch gib sie nicht auf und lässt sich nicht unterkriegen. Slayer kannte man ja schon ein bisschen aus dem ersten Teil und ich fand ihn auch da schon richtig faszinierend und dieses Gefühl hat sich hier nur bestätigt. Ich liebe die Dark Slaughters und mir macht es immer wieder Spaß in dieses Welt einzutauchen.

„Dark Slaughter: Dein Leben ist sein Eigentum“ ist ein genialer zweiter Teil und wer den Band eins mochte, sollte sich diesen hier nicht entgehen lassen. Ich bin jetzt schon sehr gespannt auf den dritten Teil und auf das was mich da erwarten wird. 

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir vom Federherz Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezensionen spiegeln meine ehrliche Meinung wieder.