Rezensionen

Rezension Die dunkle Loge 1: Gläserne Mauern

Gläserne Mauern von Mina Miller

  • Titel: Gläserne Mauern 
  • Autor: Mina Miller
  • Verlag: Plaisir d´Amour Verlag
  • Seiten: 256 Seiten
  • ASIN: B079TW8BBP
  • Preis: 6,99 €

Klappentext:

Evelin ist gerade ihrer persönlichen Hölle entkommen. Von Folterung, Misshandlung und dem Verlust ihrer Schwester gepeinigt, begegnet sie ausgerechnet in dem Moment, als sie sich das Leben nehmen will, dem attraktiven Millionär Adrian Lorain – und dieser hat andere Pläne mit ihr.

Der dominante Master Adrian ist fasziniert von Evelin und auch sie spürt eine starke Anziehungskraft zu ihm. Aber ihre Zerrissenheit und Angst machen es ihr schwer, wieder Vertrauen zu fassen und sich devot fallen zu lassen. Adrian gelingt es, trotz ihres Misstrauens hinter Evelins Fassade zu blicken und ihre süße Unterwerfung hervorzulocken. 

Doch während ihre Gefühle im Chaos versinken, hat der Schatten der Vergangenheit sie bereits wieder eingeholt…

Meine Meinung:

Seit ich „Wo das Herz der Erde schlägt“ von Mina Miller gelesen haben, möchte ich auch ihre Dunkle Loge Reihe lesen. Da ich gesehen haben, dass dieses Jahr der dritte Teil erscheint, musste ich jetzt endlich die ersten beiden Teile lesen. Wenn es um BDSM geht, weiss ich einfach, dass man mit den Büchern aus dem Plaisir d´Amour Verlag nichts falschmachen kann. Das Cover ist sehr passend und vor allem ansprechend gestaltet. Es hat mich direkt in die richtige Stimmung versetzt. Mina Miller hat einen Schreibstil, der mich von der ersten Seite an das Buch gefesselt hat. Er ist flüssig zu lesen, spannend, erotisch und sehr emotional. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen und ich habe das Buch innerhalb von zwei Tagen beendet. Man durchlebt beim lesen ein eine absolute Achterbahn der Gefühle. Die Handlung ist wundbar durchdacht und es wird zu keiner Zeit langweilig. Auch die Thematik rund um die Loge war sehr interessant und gut ausgearbeitet. 

Die Charaktere waren gut durchdacht, facettenreich und sehr komplex, dennoch waren sie nicht perfekt. Sie hatten alle ihre Ecken und Kanten. Evelin ist eine Protagonistin die man sehr schnell ins Herz schließt und ich habe die ganze Zeit mit ihr gelitten. Ihre Gefühlswelt,  ihre Ängste und ihre Zerrissenheit ihrer devoten Seite gegenüber war sehr gut dargestellt und ich habe ihr Verhalten und ihre Handlungen absolut verstehen können. Dennoch macht sie eine tolle Entwicklung durch. Sie kämpft sich ins Leben zurück und entwickelt eine Innere Stärke. Bei dieser Entwicklung erhält sie Hilfe von Adrien, der ihr das Leben rettet. Die Beziehung zwischen Adrien und Evelin erblüht langsam aber stetig. Ich mag das Tempo, es wirkt zu keiner Zeit überstürzt und es ist immer eine gewisse Anziehung da. Gerade im Bezug auf Evelins Erfahrungen und Erlebnissen würde es gar nicht passen, wenn die Entwicklung überstürzt wäre.

„Die dunkle Loge: Gläserne Mauern“ konnte mich absolut abholen und Fans von sinnlichen BDSM Romanen kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten. Ich bin jetzt sehr gespannt wie die weiteren Teile der Reihe sein werden.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.  

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir vom Plaisir d´Amour Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezension spiegeln meine ehrliche Meinung wieder.