Rezensionen

Rezension Die Dunkle Loge 3: Unsichtbarer Käfig

Unsichtbarer Käfig von Mina Miller

  • Titel: Unsichtbarer Käfig
  • Autor: Mina Miller
  • Verlag: Plaisir d´Amour Verlag
  • Seiten: 208 Seiten
  • ASIN: B08WJH4LLP
  • Preis: 6,99 €

Klappentext:

Nach ihrer Befreiung aus der Gewalt der Loge, einer weltweit tätigen kriminellen Organisation, lebt Liz in Sicherheit auf dem Anwesen des Millionärs Adrian Lorain. Ihr Retter, der Dominus Henry Zeiser, hat ihr Herz im Sturm erobert, doch der Kampf gegen die Loge fühlt sich an wie ein Kampf gegen Windmühlen. 

Wegen der drohenden Gefahr lebt Liz im goldenen Käfig, worunter auch ihre Beziehung zu Henry leidet. Sie erfährt, dass ihr Vater mit der Loge Geschäfte macht und den Schlüssel in seinen Händen hält, um die Organisation zu Fall zu bringen. Beseelt von dem Wunsch, die Loge zu zerstören, kehrt Liz zu ihrem Vater zurück und findet sich in einem wahren Albtraum aus Gewalt und Folter wieder.

Henry kann sie erneut retten und diesmal nimmt er Liz mit nach Frankreich, in sein Heimatland. Weit weg von der Gefahr durch die Loge erwacht Liz‘ Sehnsucht, von Henry dominiert zu werden, aufs Neue. Doch Henry trifft eine folgenschwere Entscheidung und eine alte Feindschaft stellt ihre Beziehung auf eine harte Probe. Werden sie trotz der schwierigen Umstände an den Schlüssel gelangen, um die Loge zu zerstören?

Meine Meinung:

Nachdem mir die ersten beiden Teile der Dunklen Loge gut gefallen haben, war ich sehr gespannt darauf wie der dritte Teil sein wird. Das Cover war gut gewählt und es passt perfekt zu den anderen Teilen der Reihen. Ich habe direkt mit dem Buch begonnen und ich konnte es zur keiner Zeit aus der Hand legen. Ich muss sagen, dass mir „Unsichtbarere Käfig“ am besten von allen drei Teilen gefallen hat. Mina Miller hat einen tollen Schreibstil. Er ist flüssig zu lesen, spannend und sehr emotional. Die Geschichte war gut durchdacht und die Handlung rund um die dunkle Loge war absolut spannend. Das ganze Buch war eine Achterbahnfahrt der Gefühle und mir hat es mehr als einmal das Herz zerrissen. 

Die Charaktere waren gut durchdacht, sie waren komplex und facettenreich und sie hatten ihre Ecken und Kanten. Liz habe ich von der ersten Seite an in mein Herz geschlossen. Sie hat in ihrem Leben schon so viel schlimme Dinge durchgemacht und dennoch hat sie sich nicht unterkriegen lassen. Man kann einfach nicht anders, als sie nicht zu mögen. Henry mochte ich auch sehr, seine harte und seine weiche Seite. Die Beziehung zwischen Liz und ihm hat mich sehr fasziniert und sie war wunderbar beschrieben. Vertrauen ist in diesem Lebensstil sehr wichtig und es war einfach schön zu lesen, wie es zwischen den beiden gewachsen ist. 

„Unsichtbarer Käfig“ war ein toller, spannender und heißer dritter Teil dieser Reihe. Zwar kann man die Bücher alle unabhängig voneinander lesen, aber es gibt einen Handlungsstrang der in allen drei Teilen weitergeführt wird. Wer Band eins und zwei mochte, sollte sich Teil drei nicht entgehen lassen.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung. 

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir vom Plaisir d´Amour Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezension spiegeln meine ehrliche Meinung wieder.