Rezensionen

Rezension Die Tiermagier-Trilogie 1: Schattentanz

Schattentanz von Maxym M. Martineau 

  • Titel: Schattentanz 
  • Autor: Maxym M. Martineau
  • Verlag: Kyss Verlag 
  • Seiten: 512 Seiten 
  • ISBN: 978-3499005220
  • Preis: 14,99 €

Klappentext:

GEFÄHRLICHE MAGIE

Leena ist eine Tiermagierin. Mit ihren Kräften kann sie eine einzigartige, tiefe Verbindung zu magischen Wesen herstellen. Doch der Prozess birgt Gefahren. Ist das Tierwesen zu mächtig, endet er meist mit dem Tod des Tiermagiers.

DUNKLE HERZEN

Noc ist ein Assassine. Seine Welt sind die Schatten. Liebe darf er sich nicht erlauben, ebenso wenig wie Gnade. Denn hat er erst mal einen Auftrag angenommen, zwingt ihn die dunkle Magie seiner Gilde, ihn auszuführen. Oder selbst zu sterben.

VERBOTENE LIEBE

Leena und Noc. Magierin und Mörder. Er soll sie töten, sie macht ihm ein Angebot, das er nicht ausschlagen kann. Es ist undenkbar, dass sie Gefühle füreinander entwickeln. Unmöglich. Und doch geschieht genau das …

Meine Meinung:

Als ich erfahren habe, dass der Kyss Verlag ein Fantasybuch rausbringt, war ich doch zuerst etwas skeptisch. Auch das mit den Tierwesen hat mich extrem an Harry Potter erinnert. Ich habe dennoch entschieden „Schattentanz“ zu lesen und jetzt bin ich absolut froh darüber. „Schattentanz“ von Maxym M. Martineau ist ein absolutes Überraschungshighlight für mich. Man muss/sollte es definitiv nicht mit Harry Potter vergleichen, denn das Buch kann für sich alleine stehen. Das Cover finde ich gut gestaltet. Schlicht, aber dennoch ein kleiner Blickfang. Maxym M. Martineau hat einen wundervollen Schreibstil. Er ist emotional, fantastisch und spannend. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen und konnte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen. Innerhalb eines Tages hatte ich das Buch beendet. Die Handlung war sehr gut durchdacht, unvorhersehbar und spannend. Immer wieder gab es kleine Wendungen, sodass es zu keiner Zeit langweilig wurde. Die Thematik mit den Tierwesen wurde sehr gut erklärt und in dem Glossar, am Ende des Buches, konnte man alle Tierwesen jederzeit nachschlagen. 

Die Charaktere waren wunderbar ausgearbeitet. Sie waren facettenreich, komplex und sie hatten alle ihre Ecken und Kanten. Da das Buch aus der Sicht von Leena und Noc geschrieben wurde, konnte man gut in ihre Gedanken und Gefühle abtauchen und so ihre Handlungen und Verhaltensweisen verstehen und nachvollziehen. Die Liebesgeschichte zwischen den beiden entwickelt sich in einem guten und passendem Tempo. Beide habe ich von der ersten Seite an ins Herz geschlossen. Aber nicht nur die Hauptcharaktere, sondern auch die Nebencharaktere haben mich sehr begeistert, sie runden diese fantastische Geschichte perfekt ab. Ich liebe die Tierwesen und es wäre schon irgendwie toll, wenn es ein paar davon in echt geben würde.

„Schattentanz“ war ein absolut gelungener Auftakt der Tiermagier Trilogie. Ich habe jede einzelne Seite geliebt und ich bin so gespannt auf die Fortsetzung. Wer Fantasy, emotionale Liebesgeschichten und magische Tiere mag sollte hier definitiv einen Blick reinwerfen.

Ein Highlight.

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir vom Kyss Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezension spiegeln meine ehrliche Meinung wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.