Rezensionen

Rezension Die Tiermagier-Trilogie 2: Sturmseele

Sturmseele von Maxym M. Martineau

  • Titel: Sturmseele
  • Autor: Maxym M. Martineau
  • Verlag: Kyss Verlag
  • Seiten: 478 Seiten
  • ISBN: 978-3499005237
  • Preis: 14,99 €

Klappentext:

EINE UNMÖGLICHE LIEBE

Noc ist ein Assassine, ein unsterblicher Mörder, der jeden Auftrag emotionslos erledigt. Bis auf den letzten. Er sollte die Tiermagierin Leena töten. Stattdessen verliebte er sich in sie.

EIN GRAUSAMES FLÜSTERN

Doch die dunkle Magie seiner Gilde lässt keine Gnade zu. Sie gewinnt immer mehr Kontrolle über Noc, quält ihn mit Visionen, flüstert Verlockungen – und sie will Leenas Tod.

EINE LETZTE HOFFNUNG

Leena, Noc und seine Brüder suchen verzweifelt nach einer Lösung. Ein seltenes magisches Tierwesen könnte vielleicht helfen. Wenn sie lange genug am Leben bleiben, um es zu finden…

Meine Meinung:

Was für ein Buch… Band eins war ja ein absolutes Überraschungshighlight für mich. Eine absolut geniale Fantasygeschichte. Und jetzt habe ich den zweiten Band innerhalb von zwei Tagen verschlungen. „Sturmseele“ steht dem ersten Teil ins absolut nichts nach. Ich bin so begeistert von dieser tollen Reihe. Das Cover ähnelt dem von Teil eins, nur das es dieses Mal in blau gehalten ist. Man erkennt direkt, dass es sich um eine Reihe handelt. Maxym M. Martineau hat einen fantastischen Schreibstil. Er ist flüssig zu lesen, detailliert, extrem spannend und sehr emotional. Die Handlung schließt direkt an den ersten Teil an und es geht genauso actionreich weiter. Es werden offene Fragen beantwortet, aber gleichzeitig tauchen auch wieder neue auf. Durch gut platzierte Wendungen wird es zu keiner Zeit langweilig oder vorhersehbar. Ich habe die ganze Zeit mitgefiebert und ich konnte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen.

Wir begleiten auch dieses Mal Leena und Noc. Beides sind Charaktere die einem sehr ans Herz wachsen. Die Liebe zwischen den beiden ist so stark und sie kämpfen jede Minute dafür. Doch Noc umgibt noch ein weit größeres Geheimnis und noch dazu tauchen neue Feinde auf. Leena und Noc machen sich auf die Suche nach einem Tierwesen, dass ihnen mit dem Pakt helfen kann. Nicht wissend, dass sie in eine Falle laufen. Noc beginnt sich zu verändern und muss sich immer wieder gegen seine Instinkte ankämpfen, damit er Leena nicht tötet. Letztendlich beginnt ein Wettlauf mit der Zeit. Neben diesen beiden lernt man auch Kost und Oz besser kennen. Die beiden ergänzen die Gruppe einfach wunderbar und es macht Spass sie zu begleiten. Aber nicht nur die Protagonisten, sondern auch die Tierwesen waren wieder unglaublich toll. Wir treffen beim lesen alte Bekannte und lernen neue Wesen kennen. Einfach faszinierend. Ich finde auch das Bestiarium am Ende absolut genial und so konnte man immer nachschaue, um welches Tierwesen es sich genau handelt.

„Sturmseele“ konnte mich von der ersten bis zu letzten Seite absolut begeistern. Diese Reihe ist ein absolutes Highlight und auch mal was komplett neues. So etwas habe ich noch nie gelesen. Wer Band eins mochte sollte unbedingt weiterlesen. Ich kann es kaum erwarte den dritten Teil in die Hände zu bekommen.

Ein Highlight. 

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir vom Kyss Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezension spiegeln meine ehrliche Meinung wieder.