Rezensionen

Rezension Dirty Headlines

Dirty Headlines von L.J. Shen 

  • Titel: Dirty Headlines 
  • Autor: L.J. Shen 
  • Autor: LYX Verlag
  • Seiten: 416 Seiten
  • ISBN: 978-3736315303
  • Preis: 14,00  €

Klappentext:

Stell dir vor: Dein unvergesslicher One-Night-Stand entpuppt sich als dein neuer Boss

Als Judith Humphrey sich aus dem Bett ihres unglaublich guten One-Night-Stands schleicht, ist sie fast ein wenig enttäuscht, dass sie den attraktiven Unbekannten niemals wieder sehen kann. Hat sie doch sein gut gefülltes Portmonnaie mitgehen lassen. Aber Jude läuft dem Mann, der immer noch ihre Gedanken beherrscht, schneller wieder über den Weg, als ihr lieb ist. Denn er ist niemand anderes als Célian Laurent: stadtbekannter Playboy, Erbe eines millionenschweren Medienunternehmens – und Judes neuer Boss…

Meine Meinung:

Ich bin ein großer Fan von L.J. Shen und ich habe „Dirty Headlines“ schon regelrecht entgegen gefiebert. Das Cover finde ich ganz in Ordnung, allerdings passt es perfekt zur Handlung. L.J. Shen hat einen Schreibstil, der mich jedes Mal aufs neue in seinen Bann zieht. Er ist tiefgründig, humorvoll und emotional. Einfach eine perfekte Mischung. Die Handlung war an sich nichts neues, generell eine dieser typischen CEO Romanzen, dennoch hat dies mein Lesevergnügen zu keiner Zeit geschmälert. Der Plot war gut durchdacht und es gab doch die ein oder andere Wendung die mich überrascht hat. Die erotischen Szenen waren heiß und authentisch geschrieben, dennoch haben sie zu keiner Zeit die Handlung überlagert. 

Die Charaktere waren wunderbar ausgearbeitet. Sie hatten Tiefe, waren facettenreich und sie hatten ihre Ecken und Kanten. Célian war zu Beginn ein sehr schwieriger und kalter Charakter. Ich habe eine Weile gebraucht bis ich einen Draht zu ihm aufgebaut haben. Danach hat er aber mein Herz im Sturm erobert. Sein Verhalten und seine Kälte konnte ich, im Laufe der Handlung gut nachvollziehen und verstehen. Seine Begegnung mit Jude hat in total aus der Bahn geworfen und er war von Anfang an fasziniert. Jude ist ein Mensch, dem bis jetzt nicht viel Glück beschert war. Dennoch gibt sie nicht auf und rappelt sich jeden Tag wieder aufs Neue auf. Das habe ich sehr an ihr bewundert. Auch das sie sich zu keiner Zeit von Célian hat klein kriegen lassen, habe ich sehr bewundert. Ich liebe die Kabbeleien zwischen den beiden und das Knistern und die Chemie war auf jeder Seite greifbar. 

„Dirty Headlines“ war ein super Buch. Zwar war es nicht ganz so gut wie ihre anderen Bücher, dass soll aber nicht heißes das dieses Buch schlecht war. Auf keinen Fall, ich kann es trotzdem wärmstens empfehlen. Ich freu mich jetzt schon auf die nächsten Bücher von ihr.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir vom LYX Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezension spiegeln meine ehrliche Meinung wieder.