Rezensionen

Rezension Dirty – In seiner Gewalt

Dirty – In seiner Gewalt von Sarah Saxx

  • Titel: Dirty – In seiner Gewalt 
  • Autor: Sarah Saxx
  • Verlag: Books on Demand
  • Seiten: 432 Seiten
  • ISBN: 978-3746043586
  • Preis: 12,99

Klappentext:

»Eigentlich müsste ich Angst vor ihm haben. Es ist falsch, dass ich mich so zu ihm hingezogen fühle. Aber er hat mich aus meiner persönlichen Hölle entführt. Und dafür werde ich ihm ewig dankbar sein.«

Dirty liebt es, mit der Lust der Frauen zu spielen. In seiner eigens hierfür eingerichteten Spielhöhle lässt er nur »Auserwählte«, die er über seine speziell dafür angelegte Website findet. Er entscheidet, welche der Bewerberinnen in den Genuss kommen, von ihm beglückt zu werden.

Bis eine Frau auf ganz anderem Weg in seinem Bett landet und ihm völlig unerwartet unter die Haut geht.

Olivia hat mit ihrem Leben abgeschlossen, seit sie von Ernesto Castellano, gefürchteter Geschäftsmann und Drogenboss, entführt wurde und in dessen Villa Tag für Tag unglaubliches Leid erfährt. Als eines Nachts ein geheimnisvoller Fremder ihr Gefängnis betritt, schöpft sie neuen Lebensmut. Obwohl er sie mit einer Waffe bedroht, bringt er sie von dem Anwesen weg und nimmt sie mit zu sich. Als dieser Mann sich dann auch noch um ihre körperlichen sowie seelischen Wunden kümmert, wird sie sich seiner ungeahnten Anziehungskraft bewusst. Doch bringt er ihr wirklich die lang ersehnte Freiheit?

Meine Meinung :

Da ich die Zeit bis zu Sarah Saxx nächstem Buch überbrücken musste, habe ich mir „Dirty – In seiner Gewalt“ gekauft. Da mich dieses Buch schon seit längerem interessierte.

Ich bin jetzt nicht der größte Fan von nackten Kerlen auf dem Cover aber zu Dirtys Ruf passt es perfekt.

In der Reihe geht es um die drei besten Freunde Dirty, Rich und Thug.  Dirty, der eigentlich Benedict Devenport heißt und Besitzer eine Whisky Manufaktur ist, ist ein Womanizer wie er im Buche steht und hat ein sehr spezielles Hobby. Thug, lebt nicht unbedingt auf der Sonnenseite des Gesetztes und Rich ist von Beruf Sohn und ruht sich auf den Millionen seines Vaters aus. Und genau dieses Verhalten bringt die drei  Freunde in eine brenzlige Situation. Rich verliert den Lieblingswagen seines Vaters, beim Pokern, an den hiesigen Mafiaboss. Die drei Freunde wollen bei ihm ins Haus einsteigen und den Wagen zurück klauen. Allerdings ist der Wagen zu diesem Zeitpunkt bereits woanders. Kurzum entführen die drei die Verlobte von Castellano. Diese entpuppt sich jedoch als, die vor vier Monate entführte, Olivia. Olivia wurde vor vier Monaten von Castellano entführt, da sie seiner Verlobten zum Verwechseln ähnlich sieht. Als sie von den drei Freunden befreit wird hat, sie bereits die Hölle durchgemacht.

Da Olivia vorerst bei Dirty wohnt entwickelt sich zwischen beiden eine gewisse Anziehungskraft und man merkt schnell das Dirty nicht der Womanizer ist für den man ihn hält. Er kümmert sich aufopferungsvoll um die misshandelte Olivia, die den Beschützerinstinkt in ihm weckt. Wir bekommen seine freundliche und liebevolle Seite zu Gesicht. Das war auch der Moment in dem ich mich total in Dirty verknallt habe.

Olivia habe ich auch von Beginn an in mein Herz geschlossen. Sie macht eine unglaublich tolle Entwicklung durch. Trotz all dem Leid das ihr widerfahren ist, gibt sie nicht auf. Mit der Hilfe von Dirty verarbeitet Sie das Geschehene und ist am auf dem besten Weg.

Mir hat besonders das Zusammenspiel zwischen Olivia und Dirty gefallen. Und da die Story aus der Sicht der beiden erzählt wird, konnte man sich richtig gut in Dirty und Olivia hineinversetzen.

Sarah Saxx hat einen unglaublich tollen Schreibstil. So gefühlvoll und emotional mit einer Prise Erotik. Es macht einfach Spass ihrer Bücher zu lesen. Ich bin sehr gespannt auf Rich und Thugs Geschichten.

Von mir eine klare Leseempfehlung.

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor!