Rezensionen

Rezension Dirty Little Secrets – Entfesselt

Dirty Little Secrets – Entfesselt von Stacey Kennedy

  • Titel: Dirty Little Secrets – Entfesselt
  • Autor: Stacey Kennedy
  • Verlag: beHEARTBEAT
  • Seiten: 228 Seiten
  • ASIN: B07YCR9N8F
  • Preis: 6,99 €

Klappentext:

Ryder Blackwood kennt Hadley Winters seit vielen Jahren, denn sie ist die Tochter seines Bosses. Seine Aufgabe als Securitychef des Senators ist, für dessen Sicherheit zu sorgen und alle noch so dunklen Geheimnisse des Politikers und seiner Familie zu bewahren. Als Ryder kompromittierende Fotos von Hadley zugespielt bekommt, muss er mit allen Mitteln verhindern, dass diese in die falschen Hände gelangen. Es gilt Hadley zu beschützen – um jeden Preis. Doch plötzlich weckt sie in ihm Gefühle, die Ryder unter gar keinen Umständen zulassen darf.

Meine Meinung:

Eigentlich ist „Entfesselt“ der dritte Teil der Dirty little Secrets Reihe aber ich hatte absolut keine Probleme beim lesen, da alle Teile in sich abgeschlossen sind. Das Cover hat mir gefallen, der Mann darauf ist gut ausgewählt aber das interessantere war für mich der Klappentext. Ich habe ihn gelesen und wusste: Das Buch muss ich lesen. Stacey Kennedy war für mich eine komplett unbekannte Autorin aber ihre Schreibstil hat mir sofort gefallen. Er ist flüssig, modern, emotional und sehr sinnlich. Die Idee für die Handlung war jetzt nichts neues, aber nichts desto trotz konnte sie mich sehr begeistern. Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen.

Hadley ist ein sehr komplexer Charakter. Sie weiß was sie will, ist taff und schlagfertig. Sie weiß sich zu wehren. Das Verhältnis zu ihrem Vater ist sehr liebevoll, er bedeutet Hadley viel. Doch wenn man genauer hinsieht, merkt man schnell, dass Hadley ein sehr einsamer Mensch ist. Hadley hat ihre eigene Art ihre Einsamkeit zu bekämpfen. Allerdings wird ihr das jetzt zum Verhängnis. 

Ryder ist der Sicherheitschef von Hadleys Vater. Er ist sehr korrekt und freundlich. Er tut alles dafür um Hadley zu helfen. Doch er hat auch eine dunkle und dominante Seite. Er fühlt sich zu Hadley hingezogen, gibt sich aber alle Mühe um seine Gefühle zu ignorieren. Doch irgendwann kann er seine Gefühle nicht mehr verleugnen. Ryder ist eine große Stütze für Hadley. Er kämpft mit ihr und für sie. Die beiden zusammen sind einfach toll. Die erotischen Szenen sind verdammt heiß. Sie sind sinnlich und authentisch geschrieben, aber sie dominieren die Handlung nicht sondern fügen sich gut ein.

„Dirty little secrets – Entfesselt“ ist ein tolles, kurzweiliges Lesevergnügen. Wer heiße Liebesgeschichte mit dominanten Männern mag, kommt ihr voll auf seine kosten. Ich werde definitiv noch die beiden Vorgänger lesen.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung 

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir von NetGalley und dem beHEARTBEAT als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezension spiegeln meine ehrliche Meinung wieder.