Rezensionen

Rezension Dirty Rich – Verbotene Leidenschaft

Dirty Rich – Verbotene Leidenschaft von Lisa Renee Jones

  • Titel: Dirty Rich – Verbotene Leidenschaft 
  • Autor: Lisa Renee Jones
  • Verlag: beHEARTBEAT
  • Seiten: 333 Seiten / 1182 KB
  • ISBN: B07QRTBJ27
  • Preis: 7,99 €

Klappentext:

Eine gemeinsame Nacht – mehr nicht. Sie. Er. Leidenschaft. Und dann ein schneller Abschied. Aber das wäre zu einfach…

Reese Summer ist einer der profiliertesten Anwälte New Yorks. Und weltberühmt, seit er bei einem umstrittenen Fall die Verteidigung übernommen hat. Und er ist ein arroganter (wenn auch sehr attraktiver) Frauenheld.

Cat Maxwell berichtet aus dem Gerichtssaal. Sie beobachtet ihn, studiert ihn. Sie kennt seinen Ruf als erfolgreicher Anwalt. Und den als Playboy. Sie weiß, dass sie sich in Acht nehmen sollte. Aber gegen ihre Gefühle ist sie machtlos.

Damit sie weiter professionell berichten kann, will sie ihm aus dem Weg gehen. Aber die Anziehung ist gnadenlos. Das Versprechen vollkommen. Und die Katastrophe unausweichlich

Meine Meinung:

Dirty Rich war sowohl mein erstes Buch von Lisa Renee Jones, als auch meine erste Anwaltsromanze. Und ich muss sagen, dass mir dieses Buch sehr gut gefallen hat. Der Schreibstil von Lisa Renee Jones war flüssig, spritzig und mit einer guten Portion Erotik. Ich konnte schnell in das Buch eintauchen und habe es in einem Rutsch gelesen. Sowohl das schlichte, maskuline Cover, mit schwarzem Hintergrund und goldenen Akzenten, als auch der Klappentext haben mich gleich neugierig gemacht. Dieses Buch ist in sich abgeschlossen.

Ich denke mal, dass die Autorin gut recherchiert hat, da ich wirklich das Gefühl hatte bei einer Gerichtsverhandlung dabei zu sein. Es war sehr interessant, auch ein bisschen was über die Hintergrundarbeit eines Anwalts zu erfahren. Allerdings hat die Gerichtsverhandlung sich nie in den Vordergrund gedrängt. Der Fokus lag immer auf den beiden Hauptprotagonisten. Aus deren Sicht wird uns auch die ganze Geschichte erzählt.

Reese und Cat waren mir sehr sympathisch. Es hat gleich zu Beginn heftig zwischen den beiden geknistert und ich mochte den verbalen Schlagabtausch zwischen den beiden. Cat hat sich nie von Reese einschüchtern lassen und ihm immer ihre Meinung gesagt. 

Eine gute Beziehung besteht aus Vertrauen, harter Arbeit und Kompromissen. Sowohl Reese als auch Cat wurden in der Vergangenheit verletzt. Es war schön zu lesen wie beide, besonders Cat, ihre Schutzmauern langsam haben fallen lassen und sich auf den jeweils anderen eingelassen haben. Die Erotischen Szenen waren gut eingebaut und haben auch nicht überhandgenommen. Beide haben eine schöne Entwicklung durchgemacht trotz der Probleme die sie sich stellen mussten.

Ein kleines Manko gab es allerdings, wobei das ja oft Geschmacksache ist. Mir hat die Beziehung der beiden sehr gut gefallen allerdings ging mir das etwas zu schnell. Die ganze Handlung (bis auf den Zeitsprung kurz vor dem Ende) spielt innerhalb von zwei Wochen und in diesem kleinen Zeitraum alles durch zu erleben, von kennenlernen über ich liebe dich sagen bis zum Zusammenziehen, ging mir alles einfach ein bisschen zu schnell. Ich hätte mir mehr Zeit gewünscht, für das wachsen der Beziehung. 

Aber alles in allem hat mir das Buch sehr gut gefallen und ich bin schon gespannt was in Teil zwei passieren wird. Allerdings wird es da nicht um Reese und Cat gehen. 

Von mir eine klare Leseempfehlung.

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir von NetGalley und dem Bastei Lübbe als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezension spiegeln meine ehrliche Meinung wieder.