Rezensionen

Rezension Duty & Desire: Verdächtig nah

Duty & Desire: Verdächtig nah von Tessa Bailey

  • Titel: Duty & Desire: Verdächtig nah
  • Autor: Tessa Bailey
  • Verlag: Kyss Verlag
  • Seiten: 336 Seiten
  • ISBN: 978-3499275784
  • Preis: 12,99 €

Klappentext:

Manche Regeln lohnt es sich zu brechen …

Liebe und Hass liegen manchmal verdammt nah beieinander. Danika liebt die Ausbildung zur Polizistin und gehört zu den Besten ihres Jahrgangs. Aber sie hasst ihren Ausbilder. Lieutenant Greer Burns mag vielleicht ein brillanter Cop sein, aber als Lehrer ist er unerträglich arrogant und fordernd. Doch bei einer Nahkampfübung kommen die beiden sich ein wenig zu nah, und plötzlich kann Danika nicht mehr aufhören, darüber nachzudenken, wie sich sein Körper auf ihrem angefühlt hat. Wie er sie festgehalten hat. Und wie gern sie diesen verbotenen Moment wiederholen würde…

Klappentext:

Ich hätte nicht gedacht, dass ich das sage, aber der dritte Teil der Duty & Desire Reihe hat mir, mit Abstand, am besten gefallen. Nach dem die ersten beiden Bände nicht schlecht waren, hatte ich meine Erwartungen etwas runtergeschraubt. Nach dem lesen, kann ich aber sagen, dass meine Erwartungen absolut übertroffen worden. Der letzte Teil war einfach so packend und emotional, dass ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen habe. Ich konnte es einfach nicht mehr aus der Hand legen. Tessa Bailey Schreibstil war, dieses Mal, viel besser. Er war tiefgründiger, emotionaler und fesselnder. Die Handlung war sehr gut durchdacht und entwickelt. Viel nachvollziehbarer, verständlicher und logischer, als die Vorgängerbände. 

Ich liebe die beiden Hauptprotagonisten, Greer und Danika. Schon als man Greer in Band eins kennengelernt hat, wusste ich das er mein absoluter Lieblingscharakter der Reihe wird. Ich habe mich sehr auf seine Geschichte gefreut. Greer ist so ein interessanter Charakter. Von außen wirkt er hart, emotionslos und kühl. Greer ist sehr darauf bedacht die Regeln einzuhalten. Doch bei Danika gelingt ihm dies nicht mehr. Wir lernen ihn von einer ganz anderen Seite kennen. Ich habe absolut nicht damit gerechnet, was man über ihn erfährt. Tessa Bailey schafft es, dies alles so echt, emotional und realistisch zu schreiben, dass ich auch ein paar mal schlucken musste. Greer ist wirklich toll mit Danika. Das Knistern zwischen den beiden, ist auf jeder Seite spürbar und ich liebe die Entwicklung zwischen den beiden. Durch Greer lernt Danika, dass sie nicht immer stark sein muss, sonder sie kann sich auch mal auf andere verlassen.

Auch war es schön noch ein bisschen über Charlie und Ever und Jack und Katie zu erfahren. Wie es ihnen, nach Abschluss ihrer Bücher erging. Denn die Reihe endet mit dem Anschluss an der Polizeiakademie.

„Duty & Desire: Verdächtig nah“ ist der stärkste Teil der Reihe. Falls ihr die erste Teile mochtet, werdet ihr dieses Buch absolut lieben. Wenn euch die ersten Teile nicht gefallen haben, lest den dritten Teil trotzdem. Ihr werdet nicht enttäuscht sein.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir vom Kyss Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezension spiegeln meine ehrliche Meinung wieder.