Rezensionen

Rezension Eiskalte Rache: Herzklopfen und Leidenschaft

Eiskalte Rache: Herzklopfen und Leidenschaft von Sara-Maria Lukas

  • Titel: Eiskalte Rache
  • Autor: Sara-Maria Lukas
  • Verlag: Plaisir d´Amour Verlag
  • Seiten: 240 Seiten
  • ASIN: B097NL2FCM
  • Preis: 6,99 €

Klappentext:

Betty ist die beliebte, stets fröhliche Kellnerin im Restaurant Green Castle in Silver Hill, Montana. Als ihre beste Freundin vergewaltigt und ermordet aufgefunden wird, bricht ihre heile Welt zusammen. Aus tiefer Trauer wird Hass, sie will das Verbrechen an ihrer Freundin rächen.

Mittels Handyfotos und Videos macht sich Betty auf die Suche nach dem Mörder.

Der ehemalige Soldat Dylan ist Stammgast im Restaurant Green Castle. Als die Kellnerin Betty auf eigene Faust den Mörder ihrer Freundin suchen will und sich dafür in Lebensgefahr begibt, muss er sich aus dem dunklen Schleier seiner schlimmen Erinnerungen kämpfen, um sie zu beschützen, denn der Mord hat anscheinend mit seiner Vergangenheit zu tun…

Meine Meinung:

Endlich wieder was  neues von Sara-Maria Lukas. Ich habe mich sehr auf ihr neues Buch gefreut. „Eiskalte Rache“ ist ein eigenständiger Roman, dennoch tauchen die Pärchen aus den beiden Vorgängerbänden auf. Das Cover hat mir gefallen und es passt sehr gut zur Handlung. Sara-Marias Schreibstil ist spannend, sehr emotional und er hat viel Tiefe. Ich habe das Buch regelrecht verschlungen und es innerhalb eines Tages beendet. Die Handlung ist durchgehend spannend und durch gut platzierte Wendungen wird es zur keiner Zeit langweilig. Meine Gefühle sind Achterbahn gefahren und mir hat es stellenweise das Herz zerrissen. 

Die Charaktere waren wunderbar ausgearbeitet, sie hatten Tiefe, waren greifbar und sie hatten alle ihre Ecken und Kanten. Dylan ist ein Mann, der schon unglaublich vieles und schlimmes durchgemacht hat. Seine Geschichte hat mir das Herz bluten lassen und ich konnte sein Verhalten und sein mürrische Art absolut verstehen und nachvollziehen. Betty ist das absolute Gegenteil von ihm, aber dadurch tut sie Dylan unglaublich gut und sie reist mit ihrer Geduld schnell seine Mauern ein. Die Entwicklung zwischen den beiden war eher langsam und unterschwellig, aber anders hätte es gar nicht zu den Charakteren gepasst. Es war schön Joshua und Lara und Samantha wieder zu treffen. Das hat alles super abgerundet.

Wer die Vorgänger „Eiskalte Blicke“ und „Eiskalter Zorn“ mochte, sollte sich den neuen Teil nicht entgehen lassen. Ihr werdet nicht enttäuscht sein.

Von mir gibt es eine Leseempfehlung. 

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir vom Plaisir d´Amour Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezension spiegeln meine ehrliche Meinung wieder.