Rezensionen

Rezension Extended Trust – Charlotte & Trenton

Extended Trust – Charlotte & Trenton von Sarah Saxx

  • Titel: Extended Trust – Charlotte & Trenton
  • Autor: Sarah Saxx
  • Verlag: Self-publisher
  • Seiten: 344 Seiten
  • ISBN: 978-3-749419449
  • Preis: 12,99 €

Klappentext:

Allein die Vorstellung, mit Männern intim zu werden, löst bei Charlotte Young seit Jahren Panik aus. Um sich endlich von dieser zu befreien, wählt sie eine ungewöhnliche Selbsttherapie, die sie geradewegs ins Extended führt – einen exklusiven Club, der sich ausschließlich um die sexuellen Bedürfnisse von Frauen kümmert.

Hier trifft sie auf Trenton Parker: Clubbesitzer, Barkeeper und Callboy. Bei Charlotte spürt er sofort, dass sie keine gewöhnliche Kundin ist. Denn obwohl sie den Vertrag für Mitglieder unterschreibt, weist sie ihn zurück, was nicht nur einen ungeahnten Reiz auslöst, sondern Gefühle in ihm weckt, mit denen er nicht gerechnet hätte …

Er setzt alles daran, aus Charlottes widersprüchlichem Verhalten schlau zu werden und ihr Vertrauen zu gewinnen. Und auch sie sucht immer wieder seine Nähe. Doch was, wenn ihre seelischen Wunden tiefer reichen, als er erahnen kann?

Meine Meinung:

(evtl. Spoiler)

Vorneweg: Ich finde es gut das Sarah Saxx ein Thema anspricht, dass in unsere heutigen Gesellschaft immer noch oft unter den Tisch gekehrt wird. Es fällt nicht jedem Menschen leicht so schnell intim zu werden. Egal welche Gründe es für die Angst gibt. Man sollte nicht hinter dem Rücken über Sie reden nur weil diese Ängste nicht alltäglich sind oder man sie einfach nicht versteht.

Das Cover von Extended Trust gefällt mir sehr gut. Es ist Rosa, sehr schlicht gehalten und wirkt nicht penetrant. Gerade wegen seiner Schlichtheit passt das Cover perfekt zur Story.

Von Anfang an hat mich die Geschichte von Charlotte und Trenton nicht mehr losgelassen und ich habe das Buch innerhalb eines Tages gelesen. Ich mochte Sarahs Schreibstil sehr. Es war die perfekte Mischung aus Liebe, leidenschaftlichen Momenten und knisternder Erotik. Ich war so fasziniert und erfreut wie feinfühlig und verständlich Sarah Saxx gerade dieses Thema, Angst vor Intimität, dargestellt hat. Es war auch, für jemanden der diese Angst nicht kennt, sehr gut nachvollziehbar geschrieben.

Die Geschichte wird abwechselnd aus Charlotte´s und Trenton´s Sicht erzählt.

Charlotte war mir sofort sympathisch, mit ihrer lieben und etwas schüchternen Art. Sie macht so eine tolle Entwicklung in dem Buch durch. Natürlich kann man so einen Angst nicht innerhalb ein paar Tagen überwinden aber Sarah findet den perfekten Weg dafür, dass sich die Beziehung zwischen Charlotte und Trenton in einem sehr schönen Tempo entwickelt. Nicht zu schnell und nicht zu langsam. Am Ende besiegt Charlotte ihre Angst und wird zur einer sehr starken Frau. Ich habe sie einfach bewundert. Besonders ihren Willen nicht aufzugeben.

Und Trenton… Trenton ist einfach ein Traum. Egal was passiert, er lässt Charlotte nicht im Stich. Er ist so feinfühlig und einfühlsam, allein wie er sich Charlottes Tempo anpasst und mit ihr umgeht. Trenton ist ein gutes Beispiel das in jedem Menschen ein guter Kern stecken kann. Wir lernen Trenton als Clubbesitzer und Callboy kennen der die Ansätze eines Bad Boys hat. Doch bei Charlotte zeigt er sein wahres Inneres.  

Sarah beweist uns mal wieder, dass man Menschen nicht immer nach ihrem Äußern beurteilen soll. 

Charlotte und Trenton haben mir zusammen einfach so gut gefallen, dass ich etwas traurig war als ich das Buch fertig gelesen hatte. Es hat einfach so viel Spaß gemacht das Buch zu lesen. Ich bin schon sehr gespannt auf das nächste Buch in der Extended Trust Reihe. Dort wird es um Aaron und Hayley gehen.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir von Sarah Saxx als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezension spiegeln meine ehrliche Meinung wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.