Rezensionen

Rezension Fernweh

Fernweh von Skye Warren

  • Titel: Fernweh
  • Autor: Skye Warren
  • Verlag: Festa Verlag
  • Seiten: 224 Seiten
  • ISBN: 978-3865526496
  • Preis: 13,99 €

Klappentext:

Evie lebt in der Einöde von Texas und träumt davon, die Welt zu sehen. Sie ist schon 20 Jahre alt, aber ihre paranoide Mutter lässt sie nicht aus dem Haus.

Und dann, eines Tages, nimmt Evie all ihren Mut zusammen und läuft davon…

Als der Trucker sie zum ersten Mal sieht, weiß er, dass er sie mehr will als alles andere. Und Hunter holt sich auf grausame Weise das, was er will – und lässt Evie nicht mehr frei.

Während sie das Land durchqueren, spürt die Gefangene paradoxerweise zum ersten Mal das Gefühl von Freiheit.

Doch Evie kann nicht vergessen, was Hunter ihr angetan hat und will fliehen. Aber sie könnte verlieren, was sie schon immer gesucht hat.

Meine Meinung

Nachdem ich von Skye Warren´s  Endgame Trilogie so begeistert war musste ich auch ihren Einzelband Fernweh lesen. 

Mir hat es sehr gefallen das, dass Cover und der Titel gut zur Geschichte passen. Die Story wird aus Hunters und Evies Sicht erzählt.

Evie, die es endlich geschafft hat sich von ihrer Mutter zu lösen, war zu Beginn der Geschichte noch sehr naiv. Da ihre Mutter extrem ängstlich ist, hat sie Evie nie lange allein vor die Tür gelassen. Evie hat eigentlich keine Ahnung, was sie in der Welt alles erwartet. Dementsprechend weiß sie nicht, wie sie sich Hunter gegen über Verhalten soll als dieser bei ihr im Motelzimmer auftaucht. Evie ist, sich von Anfang an, ihrer Situation bewusst und wird zu einer richtigen Überlebenskünstlerin. Im laufe der Geschichte macht Evie eine tolle Entwicklung durch und wird, trotz all den Dingen die Hunter ihr angetan hat, zu einer sehr starken Frau, die für das was sie will einsteht. 

Hunter hat mich von Beginn an in seinen Bann gezogen. Seine Hintergrundgeschichte hat mir die Tränen in die Augen getrieben. Auch wenn er teilweiße sehr grausam zu Evie war, hat man doch immer mal wieder seine weichere Seite gesehen.

Die Entwicklung von Evies und Hunters Beziehung fand ich äusserst faszinierend. Ein Auf und Ab der Gefühle. Ich habe alles mitgemacht und mit den beiden gelitten, geliebt und getrauert. Hunters Besessenheit von Evie und Evies Abhängigkeit von Hunter. Einfach ein sehr gelungener Dark Romance Roman.

Syke Warren ist eine wahre Meisterin des Dark Romance und auch hier hat sie mich wieder total gefesselt und atemlos zurückgelassen. Dieses Buch ist nicht für jeden etwas, da es stellenweiße sehr heftig wird. Aber für jeden, der dieses Genre mag, kann ich das Buch sehr empfehlen. 

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor!