Rezensionen

Rezension Flirting with Fire

Flirting with Fire von Piper Rayne

  • Titel: Flirting with Fire 
  • Autor: Piper Rayne
  • Verlag: Forever Verlag
  • Seiten: 288 Seiten
  • ASIN: B07PWMVMCZ
  • Preis: 4,99 €

Klappentext:

Jeder weiß, dass es gefährlich ist, mit dem Feuer zu spielen. Weil man sich dabei verbrennen kann …  

Eigentlich wollte ich gar nicht an dem Ehemaligentreffen meiner Highschool teilnehmen, doch meine Freundinnen haben mich überredet. Sie waren es auch, die bei der Bachelor-Versteigerung in meinem Namen auf ein Date mit meinem ehemaligen Highschoolschwarm geboten haben. Ja, richtig gehört, selbst als ich „Fatty Maddie“ genannt wurde, stand ich auf den Quarterback unseres Footballteams. Nicht, dass er mich jemals beachtet hätte. Inzwischen verdient Mauro Bianco sein Geld im Kampf gegen das Feuer, aber wenn ich an ihn denke, steht mein Herz noch immer in Flammen. Ein Date, das ist alles, was ich versprochen habe. Nur ein paar Stunden, dann kann ich ihn wieder in der alten Schuhschachtel verstauen, die ganz hinten in meinem Schrank steht. 

Doch wie immer hat das Universum andere Pläne. Niemals hätte ich gedacht, dass Mauro innerhalb weniger Tage von meinem Highschoolschwarm zu meinem Geschäftspartner werden würde. Und auch nicht, dass die Vergangenheit uns so schnell einholt …

Meine Meinung:

Seit „The one best Man“ bin ich ein großer Fan von Piper Rayne. Ich habe mich schon sehr auf ihre neue Reihe gefreut, besonders da es im ersten Teil um einen Feuerwehrmann geht. Das Cover empfinde ich als sehr passend zur Handlung. Man sieht zwar einen Männerkörper aber trotzdem bleibt es meiner Fantasy überlassen, wie ich mir Mauro vorstelle. Der Klappentext hat mich auch sofort neugierig gemacht. Und was soll ich sagen: Auch mit ihrem neusten Buch konnte Piper Rayne mich wieder überzeugen. Der Schreibstil ist, wie gewohnt, flüssig, leicht zu lesen, humorvoll und voller prickelnder Erotik. Die Handlung ist jetzt an sich nichts neues aber ich mochte das Setting mit dem Feuerwehrmann. Bücher über Männer in Uniform haben mir es gerade eh angetan. „Flirting with Fire“ konnte mich von der ersten Seite an fesseln und ich habe es in einem Rutsch durchgelesen, da ich es nicht aus der Hand legen konnte.

Die Charaktere haben mir im großen und ganzen gut gefallen. Sie waren ausgearbeitet, hatten Tiefe und ich konnte die Handlungen und Gefühle der jeweiligen Protagonisten gut nachvollziehen. Das Buch wird aus der Sicht von Mauro und Maddison erzählt. Die beiden waren gut gewählt und haben sich prima ergänzt. Ich habe mich beim lesen sofort in Mauro verknallt. Er ist ein lieber, freundlicher aber auch durchsetzungsfähiger Mann. Auch wenn er in manchen Situationen noch etwas unsicher war und nicht immer gleich wusste was er zu Maddie sagen sollte, machte ihn das einfach nur noch sympathischer. Das knistern zwischen den beiden war von der ersten Seite an zu spüren. Die beiden Brüder von Mauro waren mir auch super sympathisch und ich mochte sie auf anhieb. Ich freu mich schon auf ihre eigenen Bücher um mehr über sie zu erfahren. Auch denke ich, dass mir die weiteren Bänder sogar noch besser gefallen werden.

Madison ist durch das frühere Mobbing in der Schule immer noch sehr unsicher, was die Welt der Männer und ihr Selbstbewusstsein angeht. Sie braucht eine Weile bis sie akzeptieren kann, dass Mauro sie wirklich will. Aber sie ist ein freundlicher und offner Mensch, der für seine Träume kämpft und dafür sogar eine Partnerschaft mit Mauro eingeht. Ich mochte die Dialoge der beiden sehr. Wie oben schon geschrieben, hat man immer die Anziehungskraft zwischen den beiden bemerkt, aber auch die Unsicherheit war bei beiden in einem gewissen Maß vorhanden. 

„Flirting with Fire“ ist ein schönes, romantisches und kurzweiliges Lesevergnügen. Die Prise Humor hat alles perfekt abgerundet. Ich habe mich sehr wohlgefühlt beim lesen und ich freue mich schon auf die weiteren Bände der Reihe.  

Eine klare Leseempfehlung von mir.

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir von NetGalley und dem Forever Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezension spiegeln meine ehrliche Meinung wieder.