Rezensionen

Rezension Game of Gold

Game of Gold von Shelby Mahurin

  • Titel: Game of Gold
  • Autor: Shelby Mahurin
  • Verlag: Dragonfly Verlag
  • Seiten: 448 Seiten
  • ISBN: 978-3748800200
  • Preis: 18,00 €

Klappentext:

Niemand darf erfahren, dass Lou eine Hexe ist. Denn sie will weder auf dem Scheiterhaufen enden noch auf dem Opferalter der mächtigen Weißen Hexe, die sie sucht. Um sich im wahrsten Sinne des Wortes unsichtbar machen zu können, stiehlt Lou einen magischen Ring. Leider wird sie dabei ausgerechnet vom Hexenjäger Reid entdeckt. Zwar gelingt es ihr, ihre wahre Identität vor ihm zu verbergen, aber entkommen kann sie ihm nicht. Denn der Erzbischof befiehlt den beiden, zu heiraten. Plötzlich findet sich Lou als Frau eines Hexenjägers wieder, dem sie zudem gegen ihren Willen immer näher kommt…

Meine Meinung:

Ich habe mich schon sehr auf die Erscheinung von Game of Gold gefreut, da ich das Cover einfach wunderschön finde. Zusammen mit dem Klappentext hat das Buch sofort meine Neugier geweckt. Und nach dem lesen kann ich mit absoluter Sicherheit sagen, dass es sich gelohnt hat. Alle meine Erwartungen wurden mehr als erfühlt. Der Schreibstil ist unglaublich fesselnd, magisch und voller Emotionen. Die Idee, Hexe muss Hexenjäger heiraten, fand ich richtig klasse. Shelby Mahurin ist eine unglaublich tolle Geschichte gelungen. Die Handlung ist spannend, die Charaktere interessant und das Setting sehr gut gewählt. Neben der Spannung und der Romantik, ist der Humor nie zu kurz gekommen. Ich konnte mir ganz oft das Grinsen einfach nicht verkneifen.

Die Charaktere waren wunderbar ausgearbeitet, sie waren realistisch und hatten Tiefe. Ich habe Lou und Reid geliebt. Beide waren Protagonisten, die man einfach lieben muss. Lou lässt sich nicht durch die gesellschaftliche Norm einschränken, sie nimmt kein Blatt vor den Mund und ist generell eine sehr starke Frau. Sie ist eigentlich das totale Gegenteil von Reid. Reid ist zu Beginn eher der spießerhafte und oberkorrekte. Er errötet leicht und kommt nicht wirklich mit Lou´s offener Art zurecht. Aber im Laufe der Handlung raufen die beiden sich, gezwungener Maßen, zusammen. Diese Entwicklung war sehr schön beschrieben. Ich habe die verbalen Auseinandersetzungen und den Schlagabtausch zischen Lou und Reid richtig genoßen. Die beiden zusammen sind einfach eine tolle Kombination.

„Game of Gold“ konnte mich von der ersten Seite an packen. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen, so fasziniert war ich. „Game of Gold“ ist ein gelungener Reihenauftakt und ich freu mich schon auf die weiteren Teile mit Lou und Reid. Jeder Fantasy Fan kommt nicht um diese Buch herum.

Eine absolute Leseempfehlung von mir.

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir von HarperCollins als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezension spiegeln meine ehrliche Meinung wieder.