Rezensionen

Rezension Gentleman Sinner

Gentleman Sinner von Jodi Ellen Malpas

  • Titel: Gentleman Sinner
  • Autor: Jodi Ellen Malpas
  • Verlag: Mira Taschenbuch Verlag
  • Seiten: 404 Seiten
  • ISBN: 978-3745700923
  • Preis: 14,00 €

Klappentext:

Izzy White hat bereits früh gelernt, wie erbarmungslos das Leben ist. Aber sie hat nie aufgegeben und ist zufrieden mit dem, was sie erreicht hat. Auf Liebe und Begierde kann sie verzichten – bis das Schicksal sie zu Theo Kane führt. Wie ein dunkler Ritter taucht er plötzlich auf und rettet sie aus einer brenzligen Lage. Er ist groß, muskulös und umgeben von einer düsteren Aura. Nur er lässt sie diese brennende Leidenschaft fühlen, gegen die sie machtlos ist. Doch wenn sie sich diesem Mann hingibt, könnte ihr das zum Verhängnis werden. Denn mit Theo betritt sie erneut die Welt, der sie entflohen ist…

Meine Meinung:

Da ich die „Crown & Passion“ Reihe von Jodi Ellen Malpas geliebt habe, war ich sehr aufgeregt auf ihr neues Buch. Das Cover ist wunderschön gestaltete. Ein richtiger Eyecatcher. Und auch der Klappentext verspricht eine tolle, spannende und emotionale Geschichte. Leider bin ich nach dem lesen etwas enttäuscht. Jodi Ellen Malpas konnte meine Erwartungen leider nicht erfühlen. Der Schreibstil, der Autorin war sehr flüssig, modern und emotional. Ich habe das Buch innerhalb weniger Tage beendet. Die Handlung war nicht schlecht, doch manche Dinge konnte ich nicht wirklich nachvollziehen und, meiner Meinung nach, hat die Autorin leider Potenzial verschenkt. Denn aus der Grundstory hätte man viel mehr machen können.

Die Charaktere blieben über lange Strecken sehr blass und ich konnte nie wirklich eine Verbindung aufbauen. Gerade Izzys Handlungen konnte ich oft nicht nachvollziehen. Sie hat nichts hinterfragt, hat Dinge oft ohne Widerworte hingenommen oder, wenn sie sauer war, zu schnell nachgegeben. Ich hätte mir für sie mehr Rückgrat gewünscht. Theo konnte ich, durch das ganze Buch zwar immer besser kennenlernen, dennoch wurde auch bei ihm nur die Oberfläche angekratzt. Gerade der Epilog, hat für mich, nicht zur ganzen Geschichte gepasst. Theo hat sich für mich zu schnell, in einer zu kurzen Zeit, verändert.

„Gentleman Sinner“ ist im großen und ganze ein schöner, leichter Liebesroman für zwischendurch. Allerdings sollte man nicht all zu viel Tiefe erwarten. Fans von ihren anderen Büchern sollte mit, eher weniger Erwartungen an das Buch gehen.

Von mir gibt es nur bedingt eine Leseempfehlung.

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir vom Mira Taschenbuch Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezensionen spiegeln meine ehrliche Meinung wieder.