Rezensionen

Rezension Haven Brotherhood 3: Claim & Protect

Haven Brotherhood 3: Claim & Protect von Rhenna Morgan

  • Titel: Haven Brotherhood: Claim & Protect 
  • Autor: Rhenna Morgan
  • Verlag: Plaisir d´Amour Verlag
  • Seiten: 356 Seiten
  • ASIN: B07NZ7H842
  • Preis: 6,99 €

Klappentext:

Trevor Raines Leben bewegt sich stets am Rande der Legalität. Um das Leben anderer zu retten schreckt er vor nichts zurück. Die einzigen Regeln, denen der Cowboy und Bar-Besitzer folgt, sind seine eigenen. Nichts in der Welt kann das ändern. Denkt er. Bis er Natalie Jordan trifft. 

Die Kellnerin Natalie will nur eines, und das ist ein Neuanfang. Sie hat eine genaue Vorstellung von ihrem neuen Leben, und in diesem Plan kommt kein Mann vor. Erst recht nicht ihr eigener geheimnisumwitterter Chef, egal, wie wie liebevoll – oder berauschend – er ist. Aber Trevor hat sich fest vorgenommen, Natalies innere Mauern einzureißen, sie zu beschützen und zu besitzen.

Sesshaft werden wollte Trevor nie, aber etwas an Natalie zieht ihn zu sehr an, als dass er die Finger von ihr lassen könnte. Also bleibt ihm nur eine Wahl: Seine Pläne zu ändern … und ihre.

Doch als Natalies Ex auftaucht und sie bedroht, setzt Trevor Himmel und Hölle in Bewegung, damit dieser Bastard sie nie wieder verletzten kann. Selbst wenn er dafür seine dunklen Geheimnisse preisgeben muss – und Natalie womöglich für immer verliert …

Meine Meinung:

Der dritte Teil der Haven Brotherhood Reihe war mein erstes Buch von Rhenna Morgan. Da man alle Teile unabhängig voneinander lesen kann, gab es beim Lesen absolut keine Probleme und es kam nie das Gefühl auf, als hätte ich etwas verpasst. Das Cover empfinde ich als ansprechend und passend. Zusammen mit dem Klappentext hat das Buch sofort mein Interesse geweckt. Rhenna Morgans Schreibstil ist flüssig, leicht zu lesen, emotional, fesselnd und sinnlich. Die erotischen Szene sind wirklich ansprechend geschrieben und fügen sich wunderbar in die Geschichte ein.

Die Charaktere waren super ausgearbeitet. Sie waren authentisch und mir absolut sympathisch. In Band drei geht es um Trevor Raines. Trevor hat es früher, bis er von Frank und Bonnie adoptiert wurde, nicht leicht. Er ist nicht stolz auf seine Vergangenheit und hat Angst sich, wegen seines Aggressionsverhalten, auf etwas festes einzulassen. Doch als er Natalie das erste Mal begegnet, sie ist seine neue Kellnerin, weiß Trevor, dass er einen Schatz gefunden hat den er so schnell nicht mehr hergeben wird. Die Jungs aus der Bruderschaft waren sehr interessant, und ihr Zusammenhalt und die Zusammenarbeit war richtig klasse. Wer wünscht sich nicht solche Freunde, auf die man sich blind verlassen kann.

Natalie hat, ebenso wie Trevor, eine schwere Zeit hinter sich. Sie hat sich von ihrem Mann Wyatt scheiden lassen und teilt sich das Sorgerecht, für den gemeinsamen Sohn Levi, mit ihm. Doch Wyatt macht den beiden das Leben immer noch schwer. Natalie ist ein liebenswerter, aufopferungsvoller und starker Mensch. Sie lässt sich nicht aus der Bahn werfen und tut alles dafür, ihr Leben wieder auf die Reihe zu bekommen und um eine gute Mutter für Levi zu sein. Am Anfang hat sie noch einige Bedenken sich auf ihren Chef einzulassen, doch Trevor lässt nicht locker und verführt sie nach allen Regeln der Kunst. Ich lieb die Entwicklung der beiden und wie sie sich gegenseitige helfen und heilen. Trevor und Natalie sind einfach ein schönes Paar. 

Ein Highlight in dem Buch war Levi, Natalies kleiner Sohn, für mich. Levi ist so süß und goldig, dass man ihn einfach lieben muss. Er peppt die ganze Geschichte auf und es war ein Traum zu lesen, wie toll Trevor mit ihm umgeht. Zum dahinschmelzen. Rhenna Morgans Buch ist ein tolles Lesevergnügen. Denn es war alles dabei: Liebe, Emotionen, Action und Spannung. Ich plane, auf jeden Fall noch die anderen Bände aus der Haven Brotherhood Reihe zu lesen. 

Von mir eine klare Leseempfehlung.

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir von NetGalley und dem Plaisir d´Amour Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezension spiegeln meine ehrliche Meinung wieder.