Rezensionen

Rezension Kings of London 4: London Heartbreaker

London Heartbreaker von Louise Bay

  • Titel: London Heartbreaker
  • Autor: Louise Bay
  • Verlag: LYX Verlag
  • Seiten: 374 Seiten
  • ISBN: 978-3736315464
  • Preis: 12,90 €

Klappentext:

Acht Jahre schon versucht Ava vergeblich, ihre große Liebe zu vergessen. Joel Wentworth war alles, was sie sich je von einem Mann erträumt hatte: attraktiv, intelligent, erfolgreich und liebevoll. Für eine viel zu kurze Zeit waren sie ein perfektes Paar. Aber nach dem Collegeabschluss trennten sich ihre Wege. Joel ging für seine Karriere nach New York – Ava blieb in London. Eine Entscheidung, die sie seitdem jeden Tag bereut hat! Doch nun kehrt Joel nach London zurück, und Ava weiß, dass sie endlich über ihn hinwegkommen muss, denn sein Anblick allein würde ausreichen, ihr Herz endgültig zu zerbrechen …

Meine Meinung:

Hach… Louise Bay ist eine Autorin deren Bücher ich mir nie entgegen lasse. Nachdem mich ihr letztes Buch nicht ganz so sehr vom Hocker gehauen hat, war ich extrem gespannt wie ihr neues Buch sein wird. Das Cover hat mir wieder gut gefallen und es passt zu den anderen Teilen der Reihe. Ich habe das Buch angefangen und konnte es nicht aus der Hand legen. Der Schreibstil war emotional, humorvoll und flüssig zu lesen. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Nach dem lesen kann ich sagen, dass mir ihr neues Buch wieder besser gefallen hat. Die Handlung war gut durchdacht und die Emotionen waren auf jeder Seite greifbar. Das Buch war aus der Sicht von Ava geschrieben und es schwankt zwischen der Gegenwart und der Vergangenheit. Das hat mich manchmal ein bisschen verwirrt und mir hat auch ein bisschen die männliche Sicht gefehlt.

Die Charaktere waren gut ausgearbeitet, sie hatten ihre Ecken und Kanten und ich konnte mich ganz gut in Ava hineinversetzten. Da mir die Sicht von Joel gefehlt hat, war er nicht ganz so greifbar für mich. Dennoch mochte ich ihn und mir hat es gefallen wie er mit Ava und ihrer Beziehung umgegangen ist. Bei Ava habe ich mich am Anfang etwas schwer getan, doch nach einer Weile wurde auch sie mir sympathisch. Zwischen den beiden war es ein absolutes hin und her und manchmal hat mich das auch genervt, aber am Ende mochte ich die Gesichte zwischen den beiden gerne. Die Nebencharaktere haben mir gut gefallen und sie haben die Geschichte gut abgerundet.

„London Heartbreaker“ hat zwar auch noch seine Schwächen, dennoch hat er mir besser gefallen als der dritte Teil. Fans von Louise Bay sollte sich dieses Buch auf jeden Fall mal anschauen. Ich freu mich jetzt schon auf die nächsten Bücher von ihr.

Von mir gibt es eine Leseempfehlung. 

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir vom LYX Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezension spiegeln meine ehrliche Meinung wieder.