Rezensionen

Rezension Land of Stories: Das magische Land 4 – Ein Königreich in Gefahr

Das magische Land 4: Ein Königreich in Gefahr von Chris Golfer

  • Titel: Ein Königreich in Gefahr 
  • Autor: Chris Colfer
  • Verlag: Fischer Verlag 
  • Seiten: 448 Seiten
  • ISBN: 978-3737357210
  • Preis: 18,00 €

Klappentext:

Alarm im magischen Land: Der Maskierte Mann ist auf freiem Fuß und rekrutiert die dunkelsten Verbündeten, um das Märchenreich vollständig zu zerstören! Für Alex und Conner beginnt ein Wettlauf durch die phantastischen Länder ihrer liebsten Geschichten. Können die Zwillinge den Maskierten Mann einholen, oder ist er ihnen so lange einen Schritt voraus, bis alles zu spät ist?

Meine Meinung:

Nachdem ich die ersten drei Bände schon so gefeiert habe, musste ich natürlich auch den vierten Teil lesen. Ich habe diesem Teil regelrecht entgegen gefiebert. Auch wenn das Cover in dunkelblau gehalten ist, passt es sowohl perfekt zur Reihe, als auch zur Handlung der Geschichte. Chris Colfer hat einfach einen Schreibstil der mich von der ersten Seite an, an das Buch gefesselt hat. Er ist flüssig zu lesen, fantastisch, unglaublich bildhaft und auch an Emotionen fehlt es nicht. Der Autor lässt seiner Fantasie freien Lauf und ich hatte oft das Gefühl, währen dem lesen, als wäre ich Mitten im Geschehen dabei. Ein absolutes Lesevergnügen. 

Man trifft wieder auf alte Bekannte und Liebenswerte Charaktere. Es war wie nach Hause kommen. Wir erleben wieder ein spannendes Abenteuer mit Conner und Alex. Nachdem wir jetzt viel im Märchenland entdeckt haben, gehen wir dieses Mal andere Wege mit den beiden. Conner und Alex reisen nach Nimmerland, Camelot, OZ und das Wunderland. Ich liebe es wie Chris Colfer es schafft die verschiedenen Welten und Charaktere zu vereinen. Wir lernen mit den beiden ganze neue und tolle Protagonisten kennen. Selbst Erwachsene werden beim lesen ihren Spaß haben. Conner und Alex machen auch in diesem Buch wieder eine tolle Entwicklung durch und wachsen an ihren Aufgaben und Abenteuern. Neben den beiden mag ich Goldlöckchen, Rot und Mutter Gans am liebsten. Gerade Mutter Gans ist schon seit Teil zwei einfach zum schießen.

„Ein Königreich in Gefahr“ ist eine sehr gelungene Fortsetzung der Reihe. Anstatt nachzulassen, wie es bei manchen Reihen leider der Fall ist, werden die Bücher immer besser. Ich kann dieses Buch jedem Fantasyfan, egal ob Jung oder Alt, empfehlen. Diese Reihe ist einfach ein absolutes Lesevergnügen und ich habe selten so mitgefiebert. Auch wenn ich nicht will das die Reihe zu Ende geht, freue ich mich schon sehr auf die beiden letzten Bänden der Reihe.

Ein absolutes Highlight.

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir vom Fischer Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezensionen spiegeln meine ehrliche Meinung wieder.