Rezensionen

Rezension Laws of Attraction 1: Love Breaker – Liebe bricht alle Regeln

Love Breaker – Liebe bricht alle Regeln von Kate Maeder

  • Titel: Love Breaker – Liebe bricht alle Regeln 
  • Autor: Kate Maeder
  • Verlag: Piper Verlag
  • Seiten: 325 Seiten
  • ISBN: 978-3492062718
  • Preis: 12,99 €

Klappentext:

Der attraktive Anwalt Max Henderson hat genug schmutzige Scheidungskriege miterlebt, um davon überzeugt zu sein, dass die wahre Liebe nicht existiert. Daher kann er kaum fassen, dass sein Bruder völlig überstürzt heiraten will und dafür sogar eine Wedding-Planerin engagiert hat. Um ihn davor zu bewahren, zu viel Geld in die vorschnelle Hochzeit zu stecken, nimmt Max die Sache selbst in die Hand. Doch dann lernt er die Hochzeitsplanerin Charlie Love kennen und all seine Prinzipien geraten ins Wanken. Denn für Charlie ist der schönste Tag im Leben ihrer Klienten immer wieder aufs Neue der Beweis, dass die große Liebe jeden findet…

Meine Meinung:

Nachdem ich die Kitchen Love Reihe von Kate Maeder wirklich gerne mochte, war ich sehr gespannt auf ihre neue Reihe. Allein wegen dem Cover musste ich das Buch im Regal haben. Ich liebe die Pastellfarben, ein absoluter Eyecatcher. Aber nicht nur das Cover, sondern auch der Klappentext haben mich angesprochen. Zu einer guten Anwaltsromanze kann ich nicht nein sagen. Allein die Idee: Scheidungsanwalt trifft auf Hochzeitsplanerin finde ich sehr genial. Kate Maeder konnte mich mit dem Auftakt der Laws of Attraction Reihe sehr begeistern. Ihr Schreibstil ist mitreißend, heiß und humorvoll. Ich konnte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen und ich habe es innerhalb eines Tages beendet. „Love Breaker“ lässt sich locker, leicht lesen. Die Handlung hat jetzt keine besondere Tiefe, dennoch habe ich mich beim lesen richtig amüsiert. Das Buch ist perfekt für zum abschalten und abtauchen aus dem Alltag.

Die Charaktere sind gut ausgearbeitet, sie hatten ihre Ecken und Kanten und waren mir von der ersten Seite an sympathisch. Max ist, durch seine Arbeit als Scheidungsanwalt und seiner Vergangenheit, recht zynisch und er glaubt nicht mehr so richtig an die Liebe. Er ist ein korrekter Mensch, er liebt seine Routine und tut sich schwer mit Abweichungen. Doch dann taucht Charlie in seinem Leben auf und wirbelt dieses vollkommen durcheinander. Charlie ist eine Frau, die man einfach lieben muss. Sie ist offen, freundlich und temperamentvoll. Sie und Max sind die absoluten Gegensätze. Doch beide beweisen, dass an dem Spruch „Gegensätze ziehen sich an“ definitiv etwas dran ist. Die Entwicklung ihrer Beziehung war nachvollziehbar und hat sich in einem guten Tempo entwickelt. Ich bin auch froh, dass die Autorin auf übertriebenes Drama am Ende verzichtet hat. Auch die Nebencharaktere wie Lucas, Gina, James und Sully wachsen einem schnell ans Herz und sie runden die Handlung wunderbar ab.

„Love Breaker – Liebe bricht alle Regeln“ ist ein toller Auftakt der Laws of Attraction Reihe. Wer die Kombination aus flotten Dialogen, gutem Humor und liebenswürdigen Charakteren mag, sollte sich das Buch nicht entgehen lassen. Wer Anwaltsromanzen mag sollte sowieso zugreifen. Ich freue mich schon sehr auf die weiteren Bände, denn in denen geht es um die beiden Freunde und Kollegen  von Max.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung. 

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir vom Piper Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezension spiegeln meine ehrliche Meinung wieder.