Rezensionen

Rezension Legend Trilogie 1: Fall of Legend

Fall of Legend von Meghan March 

  • Titel: Fall of Legend 
  • Autor: Meghan March
  • Verlag: LYX Verlag 
  • Seiten: 352 Seiten
  • ISBN: 978-3736314368
  • Preis: 12,90 €

Klappentext:

Sie sollten sich nicht begegnen – Ihr Welten sollten nie aufeinandertreffen Gabriel Legend und Scarlett Priest stammen aus zwei völlig verschiedenen Welten. Als Erbin einer der angesehensten Familien von New York wurde Scarlett von klein auf alles in den Schoß gelegt, was Legend sich sein Leben lang hart erkämpfen musste. Sie ist alles, was er verabscheut – und doch die Einzige, die jetzt Legends Imperium retten kann. Ein Business-Deal, mehr ist da nicht zwischen ihnen. Bis ein einziger Kuss ihre Welten erschüttert und alles in Gefahr bringt, was sie sich aufgebaut haben …

Meine Meinung:

Ich freue mich jedes Mal aufs Neue, wenn ein neues Buch von Meghan March erscheint. Mal davon abgesehen, dass die Autorin ein Auto-Buy für mich ist, hat mich der Klappentext auch total angesprochen. Das Cover ist schlicht, aber dennoch passend gewählt. Ich finde die Idee klasse, dass mal der weibliche Part diejenige ist, mit viel Geld. Viel zu oft sind ja immer die Männer die Reichen. Meghan March konnte mich auch hier mit ihrem Schreibstil total begeistert. Dieser ist flüssig zu lesen, erotisch, emotional und spannend. Die Handlung an sich ist nichts neues, aber dennoch konnte mich die Autorin abholen und total begeistern. Von der ersten Seite an, war ich in der Handlung drin und ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Doch durch die kurzen Kapitel und dem Sichtwechsel, kommt kein einziges Mal Langeweile auf. 

Die Charaktere haben mir super gefallen. Sie waren facettenreich, komplex und sie hatten alle ihre Ecken und Kanten. Gerade Gabriel Legend finde ich sehr faszinierend. Wir erfahren noch nicht all zu viel von ihm. Man bekommt immer wieder Brotkrumen zugeschmissen. Dennoch war er von der erste Seite an mein Liebling. Seine innere Zerrissenheit, seine Bedenken und die Anziehungskraft zwischen ihm und Scarlett konnte ich sehr gut nachvollziehen und verstehen. Da die Sicht immer zwischen ihm und Scarlett wechselt, waren beide Charaktere gut greifbar. Auch Scarlett habe ich direkt in mein Herz geschlossen. Nur weil sie Reich ist, heißt es nicht das sie auch glücklich ist. Scarlett versucht es vielen Recht zumachen, da sie ihren Vater nicht verlieren will. Aber Legend hilft ihr, für sich selber einzustehen und zu nehmen, was sie wirklich will.

Mit „Fall of Legend“ ist Meghan March ein richtig toller Auftakt gelungen und ich freue mich schon sehr wie es in den beiden Folgebänden weitergehen wird. Wer heiße Romantik und facettenreiche Charaktere mag, sollte hier auf jeden Fall zugreifen. Auch Fans von Meghan March kommen richtig auf ihre Kosten.

Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung.

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir vom LYX Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezension spiegeln meine ehrliche Meinung wieder.