Rezensionen

Rezension Liebe ist was für Idioten. Wie mich.

Liebe ist was für Idioten. Wie mich. von Sabine Schoder

  • Titel: Liebe ist was für Idioten. Wie mich.
  • Autor: Sabine Schoder
  • Verlag: Fischer Verlag
  • Seiten: 368 Seiten
  • ISBN: 978-3733501518
  • Preis: 12,99 €

Klappentext:

Eine Liebesgeschichte, so echt, dass sie weh tut – und so berauschend, dass sie süchtig macht

Optimistisch gesehen ist Vikis Leben eine Vollkatastrophe. Da kann man schon mal aus Frust ein paar Tüten zu viel rauchen. Da kann es auch passieren, dass man nach einem Konzert mit dem Sänger der Band im Bett landet, obwohl man den eigentlich total bescheuert findet.

Wirklich.

Kein großes Ding.

So was passiert.

Aber ausgerechnet ihr?

Nein!

Ganz.

Sicher.

Nicht.

Oder vielleicht doch?

Meine Meinung:

„Liebe ist was für Idioten. Wie mich.“ ist mein erstes Buch von Sabine Schoder. Ich habe das Buch beim stöbern entdeckt und der Klappentext hat mich direkt angesprochen. Da ich nicht genau wusste ob die Autorin etwas für mich ist, bin ich ohne Erwartungen an das Buch gegangen und nach dem lesen kann ich sagen, dass ich nicht enttäuscht wurde. „Liebe ist was für Idioten. Wie mich.“ ist ein toller, humorvoller aber auch sehr tiefgründiger Roman. Sabine Schoder hat einen unglaublich tollen Schreibstil. Er ist flüssig zu lesen, humorvoll und detailliert. Trotz des Humors, schafft es die Autorin wunderbar den ernsten Themen genug Raum zugeben. Der Roman an sich, hat eine gut Länge und der Plot ist durchdacht, aber es gab doch ein paar kleine Stellen, wo es sich ein kleines bisschen gezogen hat. Dennoch konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen und ich hatte es innerhalb weniger Tage beendet.

Die Charaktere waren sehr gut durchdacht, unglaublich detailliert und facettenreich. Sie waren ein bisschen anders und gerade deswegen hab ich, besonders Jay und Viki, direkt ins Herz geschlossen. Viki hat einen tollen Humor, ist schlagfertig und definitiv nicht auf den Mund gefallen. Jay steht ihr da in nichts nach. Die Dialoge und der Schlagabtausch zwischen beiden peppen alles auf und ich konnte mir das lachen nicht verkneifen. Viki und Jay sind eine sehr tolle Kombination. Auch die Nebencharakter haben mir gut gefallen und sie haben die ganze Handlung schön abgerundet.

„Liebe ist was für Idioten. Wie mich“ hat mich positiv überrascht und sehr begeistert. Es hat alles was ein gutes Buch braucht. Eine tolle Handlung, faszinierende Charaktere und einen guten Schreibstil. Das wird definitiv nicht mein letztes Buch von Sabine Schöner bleiben.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir vom Fischer Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezension spiegeln meine ehrliche Meinung wieder.