Rezensionen

Rezension Love Challenge

Love Challenge von Helen Hoang

  • Titel: Love Challenge 
  • Autor: Helen Hoang
  • Verlag: Kyss Verlag
  • Seiten: 384 Seiten 
  • ISBN: 978-3499275371
  • Preis: 12,99 €

Klappentext:

Ein einzigartiger Liebesroman über einen autistischen Mann und die Frau, die ihm die Liebe zeigt …

LIEBE IST EINFACH …

Seine Mutter will, dass er heiratet. Khai will, dass sie ihn in Ruhe lässt. Also schließen die beiden einen Pakt: Khai wird drei Monate mit der Frau zusammenleben, die seine Mutter für ihn ausgesucht hat. Danach hören die Kuppelversuche auf und sie akzeptiert ein für alle Mal, dass Khai als Autist einfach nicht für die Liebe gemacht ist.

… ALLES ANDERE ALS EINFACH!

Esme will ein besseres Leben. Für sich und ihre Tochter. Dafür ist sie bereit alles zu tun, selbst in die USA zu fliegen und einen vollkommen Fremden kennenzulernen. Einen extrem attraktiven und etwas sonderbaren Fremden. Sie hat drei Monate Zeit, Khais Herz zu gewinnen. Nur leider ist es viel einfacher, ihr eigenes an ihn zu verlieren! 

Meine Meinung:

„Love Challenge“ ist der zweite Teil der Kiss, Love & Heart Trilogie von Helen Hoang. Das Cover ist wieder wunderschön gestaltet, ein echter Eyecatcher und zusammen mit dem Klappentext hat das Buch sofort mein Interesse geweckt. Band eins hat mir ja schon sehr gut gefallen aber Band zwei hat mich noch ein bisschen mehr begeistern können. Helen Hoangs Schreibstil ist einfach wunderschön und angenehme zu lesen. Er ist flüssig, emotional und frech. Das Buch hat mich so gefesselt, dass ich es nicht mehr aus der Hand legen konnte und es innerhalb eines Tages gelesen habe. Die Handlung war realistisch, absolut verständlich und sehr emotional. Liebesromane mit dem Thema Autismus habe ich noch nicht sehr viel gelesen und ich kenne mich mit der Thematik nicht sehr gut aus aber ich finde, dass es Helen Hoang sehr vorbildlich gelungen ist dieses Thema umzusetzen. 

Da das Buch sowohl aus Esmes als auch aus Khais Sicht geschrieben wurde, konnte ich Khais Gefühle und sein Verhalten sehr gut nachvollziehen und verstehen. Khai ist für mich ein sehr liebenswerter Charaktere. Er hat zwar ein Problem Gefühle zuerkennen, aber er ist nicht gefühlskalt. Die Entwicklung zwischen ihm und Esme ist langsam aber ein angemessen Tempo. Es war so schön geschrieben, zwischen den beiden, dass ich ein paar mal seufzen musste. 

Esme ist eine wunderbare, junge Frau. Sie nutzt die Chance und das Angebot von Khais Mutter um zu versuchen, für sich und ihre klein Tochter ein neues Leben in Amerika auf zu bauen. Sie ist liebenswert, offen und sehr ehrgeizig. Wenn sie sich etwas in den Kopf gesetzt hat versucht sie es mit all ihrer Macht zu schaffen. Esme ist einfach eine bemerkenswerte Frau. Sei weiß nicht was Autismus ist und erfährt erst später, dass Khai ein Autist ist. Esme geht toll mit dieser Situation um und weiß instinktiv, dass Khai etwas anders ist als die anderen Menschen. Die Liebesgeschichte zwischen den beiden ist einfach wunderschön und authentisch geschrieben.

Mit „Love Challenge“ hat Helen Hoang wieder ein wunderschönes Buch geschaffen. Es hat einfach alles was ein Liebesroman braucht. Tolle Charaktere, interessante Handlung und eine wunderschöne Liebesgeschichte.

Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung.

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir vom Kyss Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezension spiegeln meine ehrliche Meinung wieder.