Rezensionen

Rezension Market of Monsters 1: Bis auf die Knochen

Bis auf die Knochen von Rebecca Schaeffer

  • Titel: Bis auf die Knochen
  • Autor: Rebecca Schaeffer
  • Verlag: Piper Verlag
  • Seiten: 384 Seiten
  • ISBN: 978-3492706919
  • Preis: 17,00 €

Meine Meinung:

Von der Jägerin zur Gejagten

Nita stammt aus einer Familie von Jägern. Sie handeln auf dem Schwarzmarkt mit Trophäen von Monstern aller Art. Ein lukratives Geschäft, denn viele glauben, sie könnten deren übernatürliche Fähigkeiten in Form von Pulvern, Blut oder anderen Körperteilen auf sich übertragen. Doch als Nitas Mutter ein »Monster« lebend mit nach Hause bringt, das wie ein ganz normaler junger Mann aussieht, verhilft Nita ihm zur Flucht. Ein folgenreicher Schritt: Wenig später wird sie entführt und landet als Sensation auf einem Schwarzmarkt, denn Nita selbst ist auch nicht ganz menschlich…

Meine Meinung:

Als ich das erste Mal, dass Cover von „Market of Monsters: Bis auf die Knochen“ gesehen habe, hat es mich gleich begeistert und der interessante Klappentext hat dann dafür gesorgt, dass ich es einfach lesen musste. Und was soll ich sagen… dieses Buch war absolut genial und für mich ein echtes Highlight. Rebecca Schaeffer hat einen tollen Schreibstil, der mich nicht mehr losgelassen hat. Er ist spannend, emotional und sehr detailliert. Wer einen schwachen Magen hat, sollte hier aufpassen, denn die Autorin scheut sich nicht davor auch etwas brutalere Szenen zu schreiben. Ich liebes es, dass dieses Buch so anders und untypisch ist. Von der ersten Seite an ist es spannend und man taucht direkt in diese Welt ein. Es ist immer wieder toll, wenn ein Buch nicht vorhersehbar ist und hier wurde ich doch das ein oder andere Mal überrascht.

Nita und auch die anderen Charaktere waren wunderbar ausgearbeitet und ich konnte besonders ihre innere Zerrissenheit, ihre Entscheidungen und ihr Verhalten sehr gut nachvollziehen. Auch in den verzwicktesten Situationen gibt sie nicht auf und das finde ich absolut bewundernswert. In diesem Buch gibt es Charaktere die man hasst und die man liebt. Das Zusammenspiel diverser Charaktere hat mir super gefallen. Man fiebert die ganze Zeit mit Nita mit und ein paar Mal musste ich auch entsetzt nach Luft schnappen. Die Idee mit dem Schwarzmarkt war wirklich was anderes.

„Market of Monsters: Bis auf die Knochen“ ist kein Buch für schwache Nerven aber wer sich traut, den erwartet ein grandioses Buch, dass für viele tolle und spannende Lesestunden sorgt. Ich freue mich jetzt schon sehr auf die beiden Folgebände.

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir vom Piper Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezensionen spiegeln meine ehrliche Meinung wieder.