Rezensionen

Rezension Masquerade Killer 1: Ich bin dein Untergang 

Masquerade Killer: Ich bin dein Untergang von Elaina Flow

  • Titel: Ich bin dein Untergang 
  • Autor: Elaina Flow
  • Verlag: Federherz Verlag
  • Seiten: 340 Seiten
  • ISBN: 978-3985954018
  • Preis: 13,99 €

Klappentext:

Alenias Leben ist alles andere als normal. Nach einer traumatischen Kindheit hat sie es sich zur Lebensaufgabe gemacht, sich an all jenen Männern zu rächen, die für ihre persönliche Hölle verantwortlich waren. Auch Lawrenzos bisheriges Leben nimmt eine drastische Wendung, als er zum Anführer seines Familien-Clans ernannt wird. Es war nie vorgesehen, dass ausgerechnet die beiden sich jemals kennenlernen. Und doch treibt ein One-Night-Stand sie in seine Arme. Wäre da nicht Alenias düsteres Geheimnis. Eine Krankheit, die jederzeit ihr Ende bedeuten könnte und auch Lawrenzo versucht etwas vor ihr zu verbergen.

Wird alles zerbrechen, wenn die verborgenen Geheimnisse ans Tageslicht geraten, die ihr Leben komplett zerstören könnten? Oder wird es den beiden dennoch möglich sein, einander zu lieben?

Meine Meinung: 

„Masquerade Killer: Ich bin dein Untergang“ war mein erstes Buch von Elaina Flow. Mich hat als erstes das Cover angesprochen aber auch der Klappentext macht einfach direkt neugierig. Sobald das Buch bei mir ankam, bin ich direkt eingetaucht und habe angefangen zu lesen. Elaina Flow hat einen guten Schreibstil. Es ist flüssig zu lesen, emotional aber auch spannend. Die Geschichte war mal etwas anderes bzw. ich habe so etwas in der Art erst ein anders Mal gelesen, deswegen waren meine Erwartungen auch recht hoch. Aber nach dem lesen kann ich sagen, dass Elaina Flow alle meine Erwartungen erfüllen konnte. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen, so gefesselt war ich von der Geschichte.

Alle Charaktere waren gut ausgearbeitet, greifbar und interessant. Alenia und Lawrenzo habe ich direkt in mein Herz geschlossen und ich mochte die Dynamik zwischen den beiden sehr gerne. Als man so nach und nach Alenias Geschichte erfährt, hat es mir das Herz zerrissen aber ich bewundere sie sehr, dass sie sich davon nicht hat kaputt machen lassen. Zwar hat sie immer noch mit Dingen zu kämpfen, doch sie ist definitiv nicht schwach und Alenia weiß wie sie gegen ihre Dämonen kämpfen kann/muss. Deswegen braucht Alenia auch einen Mann, der mit ihr mithalten kann. Und dieser Mann ist Lawrenzo definitiv. Die beiden machen sich gegenseitig stärker und mir hat es sehr gefallen, wie Lawrenzo mit Alenia umgegangen ist. Auch die Nebencharaktere waren interessant und sie haben die Handlung gut abgerundet.

Zwar gab es keinen all zu großen Cliffhanger, dennoch macht das Ende mehr als nur neugierig auf den zweiten Teil. Dark Romance Fans sollten auf jeden Fall einen Blick in dieses Buch werfen. Von mir gibt es eine Leseempfehlung.  

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir vom Federherz Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezensionen spiegeln meine ehrliche Meinung wieder.