Rezensionen

Rezension Meine Sterne in deiner Nacht

Meine Sterne in deiner Nacht von Alexandra Fischer

  • Titel: Meine Sterne in deiner Nacht
  • Autor: Alexandra Fischer
  • Verlag: Books on Demand
  • Seiten: 318 Seiten
  • ISBN: 978-37495468492
  • Preis: 10,90 €

Klappentext:

Liebe findet man auch in der Dunkelheit.

Seit dem Tod ihrer Eltern liegt die Welt der 18-jährigen Skye in Scherben. Obwohl sie sich bemüht, weiterhin Zeit mit ihren Freunden zu verbringen, erinnert sie jede Begegnung mit ihnen nur daran, wie unbeschwert sie nicht mehr ist. Doch dann trifft sie Asher mit den dunklen Augen, die so düster sind wie das Loch, in das Skye bisweilen fällt. Asher, der ihr so auf die Nerven geht, dass sie ihn Ashhole nennt. Asher, der ihr klarmacht, dass man Eltern auf unterschiedliche Art verlieren kann.

Skye beginnt Vertrauen zu fassen und begleitet Asher auf eine spontane Reise, die sie wieder ins Leben zurückholt. Doch sehr bald wird ihr klar, dass Asher größere Probleme hat, als sie denkt. Und dass sie womöglich eins davon ist.

Eine Geschichte über das Schicksal und die Sterne, die Hoffnung in der Dunkelheit und eine Liebe, die sich finden musste.

Meine Meinung:

„Meine Sterne in deiner Nacht“ war mein erstes Buch von Alexandra Fischer. Das Cover ist wunderschön gestaltet und fällt einem sofort ins Auge. Zusammen mit dem Klappentext macht das Buch einfach neugierig. Der Schreibstil von Alexandra Fischer war unheimlich erfrischend, modern und emotional. Ich habe das Buch innerhalb von zwei Tagen gelesen und ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Die Handlung war gut durchdacht und umgesetzt. Es war weder Klischee noch Drama überladen. Von allem war es die perfekte Mischung. Ich hatte kein einziges Mal das Gefühl von Langeweile. Es war durchgehend ein gewisse Spannung vorhanden.

Die Protagonisten waren sehr schön ausgearbeitet. Sie waren alle interessant, komplex und sie hatten ihre Ecken und Kanten. Alexandra Fischers Charaktere haben sich, beim lesen, richtig lebendig angefühlt. Gerade Skye war für mich eine unglaublich sympathische Person. Sie ist eine taffe, freundliche und offene junge Frau. Syke ist eine dieser Charakter, die man von der ersten Seite an ins Herz schließt. Die Liebesgeschichte war schön, realistisch und nachvollziehbar dargestellt. Das knistern war, zischen den Zeilen wirklich spürbar und man hat, als Leser, richtig mitgefiebert.

„Meine Sterne in deiner Nacht“ ist ein sehr schöner und gelungener New Adult Roman. Es war einfach die perfekte Mischung. Eine schöne und nachvollziehbare Handlung, faszinierende und komplexe Charakter und ein interessantes Setting. Dies wird definitiv nicht meine letztes Buch der Autorin bleiben.

Von mir gibt es eine Leseempfehlung.

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir von Alexandra Fischer als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezension spiegeln meine ehrliche Meinung wieder.