Rezensionen

Rezension Men of Inked 5: Without me – Ohne mich

Without me – Ohne mich von Chelle Bliss

  • Titel: Without me – Ohne mich 
  • Autor: Chelle Bliss
  • Verlag: Sieben Verlag
  • Seiten: 268 Seiten
  • ISBN: 978-3864439926
  • Preis: 12,90 €

Klappentext:

Anthony Gallo führt ein egoistisches Leben. Die Frauen liegen ihm zu Füßen und er kann sich aussuchen, mit wem er seine Nächte verbringt, ohne eine Bindung einzugehen. Er liebt sein Leben. Bis er Max Washington begegnet, denn sofort wird ihm klar, dass sie anders ist. Dass er bei ihr etwas anderes empfindet, als bei den unzähligen vergangenen Liebschaften. Sie hat die Macht, ihn zu zerstören oder zu erlösen.

Für Max zählt im Leben nur die Arbeit, die Familie und die engsten Freunde. Seit Jahren sperrt sie sich dagegen, ihr Herz oder das eines anderen, zu riskieren. Doch egal wie oft sie Anthony von sich schiebt, er lässt sich nicht abweisen. Bis es ihr eines Tages doch gelingt und sie ihm ihr Geheimnis anvertrauen muss, wenn sie möchte, dass er ihr verzeiht.

Meine Meinung:

Ich glaube, dass ich seit dem ersten Band der Men of Inked Reihe auf Anthony Gallos Geschichte warte und endlich, endlich ist es soweit. Meine Erwartungen waren sehr hoch und ich kann sagen, dass die Autorin alle Erwartungen wundbar erfüllt hat. Das Cover sieht wieder toll aus und es passt zu den anderen Teilen der Reihe. Auf den Klappentext habe ich nicht wirklich geachtet, da ich durch die anderen Teile schon wusste das mir die Geschichte gefallen wird. Chelle Bliss hat einen wundervollen Schreibstil. Er ist flüssig zu lesen, emotional und einfach zum dahinschmelzen. Die ganze Handlung hat mir mein Herz teilweise zerstört, aber Chelle Bliss wusste wie sie es wieder zusammensetzen muss. Ich hatte zwar so meine Vermutungen aber ich wurde dennoch überrascht, was mir sehr gut gefallen hat. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen und ich hatte das Buch innerhalb eines Tages beendet. 

Ich liebe die Gallo Männer schon seit dem ersten Teil und ich wäre wirklich gerne Teil dieser wunderbaren Familie. Anthony kennt man schon aus den anderen Bänden, dennoch war es immer eher ruhig um ihn und man konnte ihn noch nicht so gut einschätzen. Jetzt bekommt man eine ganz andere Einsicht, in seine Gefühlswelt, in sein Verhalten und in seine Gedanken. Anthony hat es mir von der ersten Sekunde an angetan und ich muss sagen, dass er nach diesem Buch zu meinem liebsten Gallo aufgestiegen ist. Die Geschichte hat auch ihre ernsten Seiten und gerade mit dem Schlusswort der Autorin, sieht man das nochmal in einem ganz anderem Licht. Die Dramatik ist recht groß in dem Buch, dennoch empfinde ich diese als sehr passend. Max ist… Max ist einfach wow.. Ich liebe und bewundere sie sehr. Sie hat eine innere Stärke und einen großes Kämpferherz… einfach toll. Sie und Anthony sind eine explosive Kombination und dennoch ergänzen sie sich perfekt. Die Liebesgeschichte der beiden war einfach der Wahnsinn und es hat Spaß gemacht die beiden auf ihrem Weg zu begleiten.

„Without me“ war wieder ein weiterer toller Teil der Men of Inked Reihe. Diese Familie muss man einfach mögen und lieben. Wer die anderen Teile schon kennt und mochte, sollte sich auch diesen Band definitiv nicht entgehen lassen. Alle Bücher der Reihe sind in sich abgeschlossen, aber dennoch macht es mehr Spaß, wenn man sie in der richtigen Reihenfolge liest.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung. 

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir vom Sieben Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezension spiegeln meine ehrliche Meinung wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.