Rezensionen

Rezension Montana Arts College 2: Chasing Fame

Chasing Fame von Julia K. Stein

  • Titel: Chasing Fame 
  • Autor: Julia K. Stein 
  • Verlag: Piper Verlag
  • Seiten: 444 Seiten
  • ISBN: 978-3492062626
  • Preis: 12,99 €

Klappentext:

Mit ihrer explosiven Chemie haben Hazel und Landon schon vor der Aufnahmeprüfung ins Schauspielprogramm die Glühbirnen zum Durchbrennen gebracht – jetzt sollen sie auf der Bühne ein Liebespaar spielen, obwohl sie sich nicht leiden können! Für Hazel steht alles auf dem Spiel, sie muss den Schritt zu einer professionellen Schauspielkarriere schaffen. Doch Landon fällt als ehemaliger TV-Kinderstar eher durch Skandale und sein unmögliches Verhalten bei den Proben auf. Trotzdem müssen die beiden auf der Bühne ein überzeugendes Paar abgeben. Und die Spannung zwischen ihnen wird immer greifbarer…

Meine Meinung:

Nach dem mir der erste Teil der Montana Arts College Reihe nicht ganz so zugesagt hatte, wollt ich dem zweiten Teil dennoch eine Chance geben. Das Cover ist wieder wunderschön und ich liebe einfach die Pastellfarben. Da wir Hazel und Landon schon im ersten Teil kennengelernt haben, war ich sehr gespannt auf die Geschichte der beiden. Nach dem lesen kann ich sagen, dass mir der zweite Teil einen Ticken besser gefallen hat. Julia K. Stein hat einen guten Schreibstil, der flüssig zu lesen ist, modern und einfach passend für New Adult Romane. Zwar viel mir der Einstieg etwas schwer, da der Prolog etwas lang war und davon bin ich keine großer Fan. Nachdem Prolog kam ich aber gut in die Story rein und bin dann nur so durch die Seiten geflogen. Im Gegensatz zu Band eins konnte ich die Emotionen viel mehr fühlen und ich habe mich auch mehr den Figuren verbunden gefühlt.

Die Charaktere waren gut ausgearbeitet und ich konnte, wie oben schon geschrieben, mich gut in sie hineinversetzten. Sie haben mir definitiv mehr zugesagt. Gerade auf Landon war ich gespannt, vor allem warum er so tickt, da er sich im ersten Band recht oberflächlich verhalten hat. Doch beim lesen habe ich schnell gemerkt, dass noch so viel mehr in ihm steckt und  er wurde mir immer sympathischer. Auch Hazel fand ich im ersten Band schon sehr interessant und ich habe sie hier noch mehr ins Herz geschlossen. Hazel und Landon machen eine gute Entwicklung durch und die Dynamik zwischen den beiden hat mir ich echt gefallen. Auch das Knistern war hier vorhanden und man konnte die Gefühle und warum sie sich verliebt haben, wirklich gut nachvollziehen. 

„Chasing Fame“ hat mir besser gefallen als der erste Teil. Für mich hat das Buch mehr Tiefe, mehr Gefühl und es wirkt auch ausgereifter. New Adult Fans sollte auf jeden Fall mal einen Blick in das Buch werfen.

Von mir gibt es eine Lesenpfehlung. 

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir vom Piper Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezension spiegeln meine ehrliche Meinung wieder.