Rezensionen

Rezension Mr. Malcoms Liste

Mr. Malcoms Liste von Suzanne Allain

  • Titel: Mr. Malcoms Liste
  • Autor: Suzanne Allain 
  • Verlag: Diana Verlag
  • Seiten: 288 Seiten
  • ISBN: 978-3453361270
  • Preis: 11,00 €

Klappentext:

Es ist Ballsaison und der begehrteste Junggeselle Londons sucht eine Gattin. Mr. Jeremy Malcom hat einen genauen Plan, um die perfekte Frau zu finden. Eine Frau, die alle Bedingungen seiner Liste erfüllt. Das anspruchsvolle Projekt droht zu scheitern, doch dann kommt Selina Dalton in die Stadt. Malcolm ist Feuer und Flamme. Aber warum reagiert Selina nicht so recht auf seine Avancen? Als er erkennt, dass die Frau seiner Träume ebenfalls eine Liste führt, muss er alles daransetzen, ihre Auswahlkriterien zu erfüllen.

Meine Meinung:

Da ich sehr gerne historische Liebesromane lese und ich letzter Zeit auch Bridgerton verschlungen habe, musste ich Mr. Malcoms Liste einfach auch lesen. Der Klappentext klang sehr interessant und ich war gespannt darauf was mich erwartet. Da ich auch mitbekommen habe, dass dieses Buch verfilmt werden soll waren meine Erwartungen recht hoch. Leider wurde mir nach ca. 70 Seiten klar, dass diese nicht erfüllt werden… Es hat schon mit dem Schreibstil von Suzanne Allain angefangen. Ich habe sodass Gefühl, dass die Autorin nicht weiß was sie will. Mal ist der Schreibstil in historischem Stil gehalten, mal habe ich das Gefühle eher einen modernen Stil zu lesen. Dadurch habe ich einfach keinen Lesefluss gefunden. Auch die Perspektivenwechsel sind nicht gekennzeichnet und ich wusste manchmal nicht bei wem ich den gerade bin. War auf Dauer auch recht nervig. Nach ca. 70 Seiten habe ich es mehr oder weniger abgebrochen bzw. noch ein bisschen Quergelesen und beschlossen, dass ich absolut nichts verpasst habe.

Kommen wir zu den Charakteren. Leider konnte es keiner von ihnen etwas an meiner Meinung ändern, eher war das Gegenteil der Fall. Die Charaktere waren nicht ausgearbeitet, sie blieben blass und hatten keine Tiefe. Julia war ein egoistisches und intrigantes Biest, die einfach null Entwicklung hat und ich hätte sie am liebsten gegen die Wand geklatscht. Selina, die weibliche Hauptprotagonistin, war eigentlich echt nett und süß. Doch sie war auch so naiv und hat nicht wirklich Rückgrat gezeigt. Von Mr. Malcom will ich eigentlich gar nicht erst anfangen… Ein absolut arroganter Kerl, den man einfach nicht mögen kann. Ganz ehrlich, Selina hat echt was besseres verdient. Allein das Verhalten am Ende hat mich einfach nur den Kopf schütteln lassen.

„Mr. Malcoms Liste“ war für mich leider ein absoluter Flop und ich kann nicht wirklich nachvollziehen, wie man daraus einen tollen Film/Serie machen will. Von mir gibt es keine Leseempfehlung. 

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir vom Diana Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezension spiegeln meine ehrliche Meinung wieder.