Rezensionen

Rezension My love 1: How love happens

How love happens von Tina Köpke

  • Titel: How love happens
  • Autor: Tina Köpke
  • Verlag: Romance Edition Verlag
  • Seiten: 290 Seiten 
  • ISBN: 978-3903278721
  • Preis: 12,99 €

Klappentext:

Wenn deine langjährige Beziehung über labbrigen Pancakes ein unerwartetes Ende findet, bleibt dir nichts anderes übrig, als dein Leben gehörig umzukrempeln. Das findet zumindest Erin. Sie kündigt den Job bei ihrem Vater, sagt dem Kaff ihrer Kindheit Adieu und stürzt sich in das Großstadtleben von New York. Als sie die Stelle als Assistentin in einem bekannten Plattenlabel ergattert, scheint alles wie am Schnürchen zu laufen. Wäre ihr Vorgesetzter nicht ausgerechnet der Kerl, dem sie sich an Silvester in einer klitzekleinen Verzweiflungstat an den Hals geschmissen hat. Verzwickter wird die Situation, als der Bruder ihrer Mitbewohnerin auftaucht und beschließt, im Spiel „Glücklich bis ans Ende aller Tage“ ebenfalls kräftig mitzumischen…

Meine Meinung:

Tina Köpke ist für mich eine neue Autorin und ich habe mich auf den ersten Blick in das wunderschöne Cover verliebt. Auch der Klappentext hat mich direkt angesprochen und ich war sehr gespannt auf den ersten Band dieser Reihe. Tina Köpke hat einen tollen Schreibstil. Er ist flüssig zu lesen, emotional und modern. Bein lesen habe ich mich sehr wohlgefühlt und ich bin gut durch das Buch gekommen. Innerhalb weniger Tage hatte ich das Buch beendet. Ich mochte den Handlungsort New York sehr und man konnte sich beim lesen gut vorstellen, dass man direkt selber an diesem Ort ist. Die Handlung war gut durchdacht und ich habe mich beim lesen überhaupt nicht gelangweilt. Die Autorin hat hier eine tolle Mischung geschaffen. Emotionen, Spannung, Humor und Liebe. Von allem war etwas dabei. Tina Köpke konnte mich von der ersten und bis zur letzten Seite überzeugen.

Die Charaktere waren wundervoll ausgearbeitet. Sie haben alle ihre Ecken und Kanten, waren facettenreich und man konnte ihre Handlungen und ihr Verhalten gut nachvollziehen. Besonders Erin habe ich direkt in mein Herz geschlossen. Ihre freundliche und liebevolle Art. Zwar plagen sie auch Selbstzweifel, dennoch gibt sie die Suche nach ihrer großen Liebe nicht auf und dafür bewundere ich sie einfach. Adam mochte ich auch sehr. Er hat eine tolle sympathische Art und dennoch merkt man, dass er ein bisschen verloren wirkt und er die Dinge aus den Augen verloren hat. Erin und Adam ergänzen sich wirklich gut und sie helfen sich gegenseitig und entwickeln sich im laufe der Handlung weiter und sie wachsen zusammen. Aber nicht nur die Hauptchataktere, auch die Nebencharaktere sind toll ausgearbeitete und sie runden die Handlung wunderbar ab.

Tina Köpke konnte mich mit „How love happens“ wirklich überzeugen. Wer eine schön, tiefgründige Liebesgeschichte mag, sollte sich dieses Buch nicht entgehen lassen. Ich freue mich schon auf die weiteren Teile der Reihe und ich werde definitiv auch mal in die anderen Bücher der Autorin reinlesen. 

Von mit gibt es eine klare Leseempfehlung. 

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir vom Romance Edition Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezension spiegeln meine ehrliche Meinung wieder.