Rezensionen

Rezension New Camelot Trilogie 1: American Queen

New Camelot Trilogie 1: American Queen von Sierra Simone

  • Titel: New Camelot Trilogie 1: American Queen
  • Autor: Sierra Simone
  • Verlag: Sieben Verlag
  • Seiten: 360 Seiten
  • ISBN: 978-3864438455
  • Preis: 12,90 €

Klappentext:

Band 1 – Greer

Es begann mit einem Kuss an meinem sechzehnten Geburtstag und resultiert Jahre später in einer Hochzeit. Es begann damit, dass der Präsident seinen besten Freund geschickt hat, um mich zu ihm zu bringen, und endet damit, dass mein Herz für zwei Männer schlägt. Es begann mit fast vergessenen Geheimnissen, gefährlichen Sehnsüchten und es endet damit, dass wir alle drei in einer Liebe miteinander verbunden sind, die schärfer schneidet, als zerbrochenes Glas. 

Mein Name ist Greer Galloway und ich liebe die beiden mächtigsten Männer der Welt. Dies ist meine Geschichte. Die Geschichte einer American Queen.

Meine Meinung:

Ich bin ein großer Fan der Legende von König Artus und als ich gesehen habe, dass es von Sierra Simone eine Neuinterpretation gibt, musste ich dieses Buch einfach lesen. Das Cover hat direkt mein Interesse geweckt und auch der Klappentext macht einfach neugierig. Sierra Simone hat ein unglaublich tollen Schreibstil. Er ist flüssig zu lesen, sehr emotional und verdammt heiß. Ich konnte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen und habe es innerhalb kürzester Zeit verschlungen. Die Handlung spiegelt die Legende von König Artus wieder und es gibt viele Parallelen, die man erkennen kann. Sierra Simone hat diese Legende sehr schön umgesetzt und in die Neuzeit gebracht. Die erotischen Szenen sind sehr anregen, authentisch und verdammt heiß geschrieben. Sie fügen sich wunderbar in die Geschichte ein, ohne diese zu dominieren.

Alle drei Hauptcharaktere sind etwas besonders für mich. Greer, aus deren Sicht der erste Teil der Geschichte erzählt wird, Embry, der Vizepräsident und Ash, der Präsident. Die Interaktionen, die Gefühle, die innere Zerrissenheit und die Liebe zwischen den dreien hat Sierra Simone unglaublich gut dargestellt und beschrieben. Die Gefühle waren auf jeder Seite spürbar und mir hat es an manchen Stellen das Herz zerrissen. Greer war mir direkt sympathisch und ich kann absolut verstehen warum sie Ash und Embry verfallen ist. Ich bin schon sehr gespannt, wie sich die Geschichte zwischen den dreien noch entwickeln wird. 

Auch die Nebencharaktere kamen nicht zu kurz. Da haben wir Merlin, der einfach nur geheimnisvoll war und der Berater des Präsidenten ist. Morgan, die Halbschwester von Ash und noch ein paar andere bekannte Charaktere aus der Legende.

Das Ende war stimmig und hat mir gut gefallen aber der Cliffhanger war so mies und ich muss jetzt unbedingt wissen, wie es weitergeht. „American Queen“ ist eine heiße, romantische und spannende Liebesgeschichte. Ein sehr gelungener Auftakt der New Camelot Trilogie. Wer die Legende von König Artus mag, wird dieses Buch lieben. Ich kann es euch absolut ans Herz legen.

Ein absolutes Highlight.

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor!