Rezensionen

Rezension Only us 2: Unvergesslich

Unvergesslich von Melanie Harlow

  • Titel: Unvergesslich
  • Autor: Melanie Harlow
  • Verlag: Bastei Lübbe
  • Seiten: 325 Seiten
  • ISBN: 978-3404185337
  • Preis: 12,90 €

Klappentext:

Wir sind wie Feuer und Eis – aber seine Blicke bringen mich zum Schmelzen.

Wir waren elf, als Oliver Pemberton mich dazu überredete, von einem Scheunendach zu springen. Er sagte, man könne sich aus der Höhe kein Bein brechen. Er hat gelogen.

Ich wünschte, ich könnte sagen, dass das die letzte Wette mit ihm war – das letzte Mal, dass ich ihm vertraut habe. Aber so ist es nicht. Weil er den Nerv hatte, mit der Zeit noch charmanter zu werden, überzeugender und unheimlich sexy. Und je älter wir wurden, desto schmutziger die Wetten und desto höher der Wetteinsatz – bis Oliver mir schließlich das Herz brach.

Ich habe mir geschworen, nie wieder mit ihm zu reden. Aber jetzt, Jahre später, ist er auf einmal zurück in meinem Leben. Und ich muss alles riskieren: meinen Job, meine Zukunft und mein Herz. Denn niemand geht mir so unter die Haut wie Oliver. Aber wie viele Chancen hat die wahre Liebe verdient?

Meine Meinung:

Nachdem mir Band eins der Reihe gut gefallen hat, habe ich mich sehr auf den zweiten Teil gefreut. Das Cover sieht wieder wunderschön aus und es passt perfekt zum ersten Band. Ein kleiner Eyecatcher. Melanie Harlow hat einen tollen Schreibstil, der einen nur so durch das Buch fliegen lässt. Er ist flüssig zu lesen, emotional und humorvoll. Nachdem lesen muss ich sagen, dass mir Band eins ein bisschen besser gefallen hat. Dennoch ist „Only us: unvergesslich“ ein gutes Buch für zwischendurch. Die Handlung ist, wie man es aus vielen New Adult Romanen kennt, ein bisschen vorhersehbar, mit Klischees bestickt und auch etwas Drama. Da ich das allerdings teilweise auch erwartet habe, hat es mich beim lesen nicht wirklich gestört. Die Handlung hat in der Mitte leider ein paar Längen und auch beim Ende hat mir irgendwas gefehlt. Was in der Mitte zu langsam war, wurde am Ende zu schnell abgehandelt.

Die Charaktere waren ausgearbeitet, sie hatten ihre Ecken und Kanten und ich konnte die meisten Handlungen und Verhaltensweisen nachvollziehen. Durch den Perspektivenwechsel zwischen Oliver und Chloe konnte man sich in die beiden hineinversetzten und es hat die Handlung noch ein bisschen besser gemacht. Ich liebe es einfach, wenn ich die Sicht von beiden Protas lesen kann. Chloe ist ein Charaktere der viel Potenzial hat und es fängt auch echt gut mir ihr an. Sie ist ehrgeizig, zielstrebig und sie weiß was sie will. Aber im laufe der Handlung verändert sie sich und diese tollen Eigenschaften gehen verloren. Sie lässt sich, meiner Meinung nach, zu sehr von anderen beeinflussten. Beim lesen habe ich so ein bisschen das Gefühl, als würde sich Chloe etwas verlieren. Was echt Schade ist. Auch mit Oliver hatte ich ein paar Schwierigkeiten. Ich konnte ihm teilweise überhaupt nicht abkaufen, dass er in meinem Alter sein soll. Sein Verhalten war manchmal etwas kindisch und nervig. Dennoch hat er alles in allem eine bessere Entwicklung hingelegt als Chloe. Zwar mochte ich die Dialoge zwischen Oliver und Chloe, dennoch habe ich mich etwas schwer getan sie als Paar zusehen.

„Only us: unvergesslich“ kommt leider nicht ganz an seinen Vorgänger heran, dennoch ist es ein gutes Buch, wenn man einfach mal abschalten möchte. Ich bin jetzt sehr auf die weiteren Bände gespannt und hoffen, dass diese meine Erwartungen wieder erfüllen können.

Von mir gibt es eine kleine Leseempfehlung. 

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir vom Bastei Lübbe Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezension spiegeln meine ehrliche Meinung wieder.