Rezensionen

Rezension Oxford Rebels 1: Die Rebellinnen von Oxford – Verwegen

Die Rebellinnen von Oxford  – Verwegen von Evie Dunmore 

  • Titel: Die Rebellinnen von Oxford  – Verwegen 
  • Autor: Evie Dunmore
  • Verlag: LYX Verlag
  • Seiten: 464 Seiten
  • ISBN: 978-3736315426
  • Preis: 14,00 €

Klappentext:

Sie kämpft für ihre Rechte und für ihre Liebe!

Annabelle Archer ist überglücklich, dass sie als eine der ersten Frauen überhaupt in Oxford studieren darf. Als Gegenleistung für ihr Stipendium soll sie die Frauenbewegung unterstützen. Es gelingt ihr durch ein geschicktes Manöver, auf das Landgut des einflussreichen Sebastian Devereux eingeladen zu werden – diesen für ihre Sache zu gewinnen, wäre unbezahlbar! Von Anfang an fliegen die Funken zwischen ihr und dem kühlen Herzog, der fasziniert ist von ihrer Intelligenz und Willenskraft. Aber für Annabelle wird die Anziehung zu Sebastian zur Zerreißprobe, denn er steht für alles, wogegen sie kämpft …

Meine Meinung:

Oh mann.. was für ein absolut grandioses Buch. Ich bin so begeistert. „ Die Rebellinnen von Oxford  – Verwegen“ ist ein absolutes Jahreshighlight für mich. Das Cover hat mir direkt gefallen und es passt perfekt in dieses Genre. Auch der Klappentext konnte mich sofort begeistert und ich war gespannt was mich erwarten wird. Evie Dunmore hat einen wundervollen Schreibstil, der mich von der erste bis zur letzten Seite an das Buch gefesselt hat. Er ist flüssig zu lesen, emotional und mit einer guten Prise Humor bestückt. Die Handlung besteht nicht nur Romantik, wie man es sonst aus dem Genre kennt. Nein, es kommen auch interessante Fakten über die Suffragetten Bewegung vor, Evie Dunmore hat mich richtig neugierig auf diese Thema gemacht. Es ist eine gute Mischung aus Romance und Ereignissen die es in Wirklichkeit geben hat. Man merkt beim lesen schnell, dass die Autorin sich selber sehr genau mit dieser Thematik auseinandergesetzt hat. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen und ich konnte das Buch zu keiner Zeit aus der Hand legen.

Die Charaktere sind wunderbar ausgearbeitet, sie waren greifbar, facettenreich und interessant. Alle haben ihre Ecken und Kanten und sie wirken zu keiner Zeit unecht. Annabelle habe ich von der ersten Seite an in mein Herz geschlossen. In der Gesellschaft gilt sie als Blaustrumpf, doch ich bewundere sie dafür, dass sie sich nicht unterkriegen lässt und sich nicht für ihrer Intelligenz und ihren Wissensdurst schämt. Sie hat ein Herz aus Gold und ist immer für ihre Freundinnen da. Zwar ist sie am Anfang noch etwas unsicher, aber im Laufe der Handlung wächst sie über sich hinaus. Annabelle ist nicht naiv und weiß zu jeder Zeit was für Konsequenzen ihre Handlungen haben werden. Das fand ich sehr erfrischend. Ich liebe die Freundschaft zwischen Lucie, Hattie, Catriona und Annabelle. Sie haben Annabelle immer geholfen, wenn es ihr nicht gut ging. 

Sebastian war ein interessanter Charakter. Auf den ersten Blick wirkt er steif und kalt. Doch sobald man ihn besser kennenlernt merkt man schnell, dass noch soviel mehr in ihm steckt und das eine große Last auf seinen Schultern liegt. Er möchte seinen ganzen Familienbesitz zurückbekommen, doch am Ende steht er vor einer Entscheidung, die sein ganzes Leben verändert. Sebastian und Annabelle sind wie Feuer und Eis, dennoch ist da von der ersten Seite an ein Knistern zwischen den beiden. Annabelle lässt sich nicht einschüchtern und gibt Sebastian contra und hält ihn auf Trapp. Es hat einfach Spass gemacht, die beiden auf ihrem Weg zu begleiten. Auch die Nebencharaktere, wie Peregrin und Mr. Jenkins, habe ich schnell in mein Herz geschlossen. Sie alle haben die Handlung wundbar abgerundet. 

„Die Rebellinnen von Oxford – Verwegen“ konnte mich von der erste Seite an begeistern. Es ist eine Mischung aus interessanten Fakten, starken Frauen, verwegenen Männern und einer Liebesgeschichte die alle Hindernisse überwinden kann. Evie Dunmore hat mein Herz im Sturm erobert und ich kann es kaum erwarten die anderen Teile aus der Reihe zu lesen.

Ein absolutes Jahreshighlight.

.

 Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir vom LYX Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezension spiegeln meine ehrliche Meinung wieder.