Rezensionen

Rezension Oxford Rebels 3: Die Rebellinnen von Oxford – Furchtlos

Die Rebellinnen von Oxford – Furchtlos von Evie Dunmore

  • Titel: Die Rebellinnen von Oxford – Furchtlos
  • Autor: Evie Dunmore
  • Verlag: LYX Verlag
  • Seiten: 544 Seiten
  • ISBN: 978-3736316508
  • Preis: 14,00 €

Klappentext:

Um wirklich zu lieben, muss sie erst ihre inneren Fesseln abstreifen

Hattie Greenfield hat ihr behütetes Leben satt. Selbst ihr Kunststudium scheint sie nicht weiterzubringen. Doch wegen eines kleinen Fehltritts mit dem berüchtigten Lucian Blackstone vor dem Altar zu stehen, war auch nicht ihr Plan. Nun hat sie einen düsteren Schotten am Hals, der sie offenbar eiskalt manipuliert hat. Obwohl Hattie die Anziehungskraft zwischen ihnen nicht leugnen kann, leistet sie ihm und ihren verräterischen Gefühlen entschlossen Widerstand. Als Lucian sie jedoch mit nach Schottland nimmt, wird ihr klar, dass er viel mehr ist als der skrupellose Geschäftsmann, den die Welt in ihm sieht – und sie muss sich entscheiden, ob sie ihrem Ehemann ihr Herz anvertrauen kann.

Meine Meinung:

Wie sehr habe ich mich auf den nächsten Teil der Rebellinnen von Oxford gefreut. Diese Reihe ist einfach außergewöhnlich gut und ein Juwel in diesem Genre. Diese Bücher sind nicht nur schön geschriebene Liebesromane, sondern noch so viel mehr. Sie sind interessant, allein was man alles über die Suffragettenbewegung erfährt, romantisch, tiefgründig und emotional. Evie Dunmore hat einen tollen Schreibstil und dieser sorgt auch dafür, dass ich das Buch keine Sekunde aus der Hand legen konnte. Ich bin nur so durch dieses Buch geflogen. Zwar ist „Furchtlos“ schon der dritte Teil der Reihe, aber er steht den anderen Teilen in nichts nach. Dieses Reihe ist ein absolutes muss für alle Fans von historischen Liebesromanen.

Hattie kennen wir ja schon aus den ersten beiden Bänden und ich war so gespannt auf ihre eigene Geschichte. Hattie ist einfach so liebenswürdig. Ihr Kopf schwebt zwar manchmal ein bisschen in den Wolken, aber wenn es drauf ankommt und ihre Freunde oder die Suffragetten sie brauchen, ist sie für alle Schandtaten bereit. Zu Hattie passt der Spruch „Stille Wasser sind tief“ perfekt. Lucian sind wir im letzten Teil begegnet und er kam sehr düster und geheimnisvoll rüber. Zuerst konnte ich es mir nicht vorstellen, dass er und Hattie gut zueinander passen, aber Evie Dunmore hat mich eines besseren belehrt. Die beiden zusammen sind ein wahres Feuerwerk und das Knistern war auf jeder Seite zu spüren. 

Die Rebellinnen von Oxford ist eine absolut grandiose Reihe, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Jetzt warte ich sehnsüchtig auf den vierten Teil der Reihe. 

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir vom LYX Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezension spiegeln meine ehrliche Meinung wieder.