Allgemein

Rezension Queen of Magic – Das Zeichen der Königin

Queen of Magic – Das Zeichen der Königin von Liane Mars

  • Titel: Queen of Magic
  • Autor: Liane Mars
  • Verlag: Piper Verlag
  • Seiten: 418 Seiten
  • ASIN: B092LCJHJ1
  • Preis: 5,99 €

Klappentext:

Seit Jahren rätselt die Waise Shay, was das unheimliche Tattoo auf ihrem Arm bedeutet – eine Zahl, die sich verändert und herunterzählt. Was wird passieren, wenn sie die Eins erreicht hat? Als zwei fremde junge Männer auftauchen, erfährt Shay endlich die Wahrheit. Die Zahl stellt dar, an welcher Stelle sie in der Thronfolge einer magischen Welt steht. Doch wer tötet ihre Konkurrentinnen im Rennen um die Krone? Und ab wann muss Shay ums Überleben kämpfen? Ein rasanter Fantasyroman um eine Heldin, die ganz schnell ein Magietraining braucht…

Meine Meinung:

Liane Mars ist eine gänzlich unbekannte Autorin für mich. Aber das Cover und der Klappentext von „Queen of Magic“ haben mich direkt angesprochen. Die Idee mit der Zahl und die damit verbundene Rangfolge in der Thronfolge klang einfach sehr interessant. Liane Mars Schreibstil hat mir gut gefallen. Er ist flüssig zu lesen, modern und spannend. Zwar habe ich mich die ersten 50 Seiten ein bisschen schwer getan, doch dann kam ich richtig gut in die Geschichte rein. Die Handlung war gut durchdacht, spannend und innerhalb von zwei Tagen hatte ich das Buch beendet. Die Kapitel hatten eine gute Länge und das hat auch positiv zu meine Leseerlebnis beigetragen. Es gab zwar die ein oder andere Schwäche, dennoch ist „Queen of Magic“ ein schönes Buch.

Die Charaktere waren gut ausgearbeitet, facettenreich und durch den Perspektivenwechsel in den Kapiteln, konnte man sich gut in die einzelnen Charaktere hineinversetzten und ihre jeweiligen Handlungen verstehen. Durch den wechsel der Perspektiven hat man auch eine gute Vorstellung der Welt bekommen können, da wir uns dadurch auch an verschiedenen Orten befinden. Shay habe ich recht schnell in mein Herz geschlossen, sie ist einfach sympathisch und ich mag ihre Art einfach sehr. Es hat Spaß gemacht sie auf ihrem Weg zu begleiten. Aber nicht nur Shay, sondern such Nat und Theon haben mir gut gefallen. Ich mochte die Dynamik zwischen den Charakteren wirklich gerne und und auch die einzelnen Entwicklungen waren gut dargestellt.

„Queen of Magic“ ist ein tolles Buch für zwischendurch und Fantasy Fans kommen hier definitiv auf ihre Kosten. Ich mochte das Zusammenspiel der Charaktere, die spannende Handlung und das Worldbuilding. Auch der Humor kam hier nicht zu kurz.

Von mir gibt es eine Leseempfehlung. 

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir vom Piper Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezension spiegeln meine ehrliche Meinung wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.