Rezensionen

Rezension Raleigh Rough Riders: Cocky Player

Raleigh Rough Riders: Cocky Player von Stacey Lynn

  • Titel: Raleigh Rough Riders: Cocky Player
  • Autor: Stacey Lynn
  • Verlag: Plaisir d´Amour
  • Seiten: 288 Seiten
  • ASIN: B0822Z379R
  • Preis: 6,99 €

Klappentext:

Wie die meisten Kerle habe ich ein Beuteschema – und sie passt nicht hinein. Überhaupt nicht!

Die engelsgleiche Schönheit auf der Tanzfläche hat das Wort „Unschuld“ auf der Stirn stehen. Trotzdem zieht sie mich magisch an. Obwohl sie vor mir flüchtet, kriege ich ihr Bild nicht aus dem Kopf. Wie sich herausstellt, ist es gar nicht so schwer, sie wiederzufinden, denn meine mysteriöse Jungfrau ist die neue Marketingassistentin für das Rough Riders Football-Team. Und die Tochter des Besitzers.

Sie möchte ihre Jungfräulichkeit verlieren und ich bin ihr Auserwählter für den Job. Natürlich stehe ich ihr gerne zur Verfügung, denn man hilft schließlich, wo man kann. Doch wehe, der Boss findet heraus, dass ich seinem kleinen Mädchen ein paar schmutzige Spielchen beigebracht habe!

Aber um Spieler des Jahres zu werden, habe ich mich schließlich auch nicht an die Spielregeln gehalten

Meine Meinung:

Obwohl „Cocky Player“ mittlerweile der vierte Teil der Raleigh Rough Riders ist, kann mich Stacey Lynn jedes Mal wieder aufs neue begeistern. Das Cover ist toll gewählt und passt perfekt zu den Vorgängerbänden. Auch Stacey Lynns Schreibstil ist wieder sehr gut zu lesen, emotional, erotisch und mit einer guten Prise Humor gespickt. Es war toll wieder in die Welt der Rough Riders einzutauchen. Die Handlung war gut ausgearbeitet und durch das wechseln der verschiedenen Erzählperspektiven ist es nie langweilig geworden und man hat die Handlungen und Entscheidungen der Protagonisten viel besser nachvollziehen können. Die erotischen Szenen waren sehr sinnlich und authentisch beschrieben. Sie haben sich in den Plot eingefügt, ohne die eigentliche Handlung zu stören. 

Die Charaktere haben mir wieder sehr gut gefallen. Sie hatten Tiefe, waren facettenreich und mir gleich von Beginn an wirklich sympathisch. Gerade Brenna habe ich sofort ins Herz geschlossen. Sie ist einfach liebeswürdig, etwas schüchtern aber sie lässt sich nicht unterkriegen. Conner ist auf den ersten Blick sehr arrogant aber auch ihn schließt man schnell ins Herz, nachdem man ihn besser kennenlernt. Er ist frech und nimmt keine Blatt für den Mund. Brenna und Conner ergänzen sich einfach perfekt. Die Leidenschaft und die Emotionen zwischen den beiden sind durch die Seiten greifbar und auch sich sehr gut beschrieben. Auch die Dialoge zwischen den beiden sind klasse.

Der vierte Teil der Raleigh Rough Riders konnte mich wieder auf ganzer Länge überzeugen. Wer die ersten drei Teile mochte, wird auch den vierten Teil lieben. Ich freue mich schon sehr auf die weiteren Bände der Reihe. 

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung. 

.

Die Rechte an den Covern liegen beim jeweiligen Verlag/Autor! Dieses Buch wurde mir von NetGalley und dem Plaisir d´Amour Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Alle Rezension spiegeln meine ehrliche Meinung wieder.